Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

16.06.2015 – 12:29

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Schleuser, ein mutmaßlicher Betrüger und 3 unerlaubt Eingereiste von Bundespolizei in Köpfchen vorläufig festgenommen

Aachen (ots)

Die Bundespolizei hat im Rahmen der Grenzfahndung in der Nähe des ehemaligen Grenzübergangs Köpfchen einen Schleuser und drei unerlaubt Eingereiste vorläufig festgenommen. Ein weiterer Mitfahrer war in Deutschland als abgelehnter Asylbewerber gemeldet gewesen und nach Ablehnung seines Asylantrages Anfang 2015 untergetaucht. Bei der jetzigen Kontrolle durch die Bundespolizei staunten die Beamten nicht schlecht, als sie bei dem Betroffenen einen gültigen kamerunischen Reisepass mit einem französischen Aufenthaltstitel auffanden. Die weiteren Ermittlungen im In- und Ausland ergaben, dass der 31-Jährige bereits vor seiner Asylantragstellung in Deutschland, in Frankreich unter legalem Status gelebt hatte. Zurzeit wird überprüft, ob er Sozialleistungen zu Unrecht in Deutschland bezogen hatte. In seinem Besitz befanden sich noch Kennzeichen, die zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben waren, sie wurden unbrauchbar gemacht. Der 31-Jährige wurde wegen mittelbarer Falschbeurkundung beanzeigt. Die Ermittlungen in Sachen Sozialbetruges laufen noch.

Zwei weitere Insassen waren bereits in bestehende Asylverfahren in Deutschland gemeldet und hatten für die Einreise aus Belgien keine ausreichenden Ausweispapiere bei sich. Sie wurden wegen der unerlaubte Einreise beanzeigt und aufgefordert, sich beim zuständigen Ausländeramt zu melden.

Ein 24-jähriger Eritreer war ohne Ausweispapiere von dem 61-Jährigen Schleuser ins Bundesgebiet verbracht worden. Er stellte einen Asylantrag und wurde an eine Aufnahmeeinrichtung weitergeleitet. Gegen den Schleuser laufen zurzeit noch die Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
POK Bernd Küppers
Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: bpoli.aachen.presse@polizei.bund.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell