Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Ergänzungsmeldung! Koffer mit entwendetem Knochenmark gefunden!

Ein Dokument

Sankt Augustin, Siegburg (ots) - Der am 26.05.2015 bei einem ICE-Halt im Bahnhof Siegburg entwendete Koffer mit Knochenmark wurde gefunden. Reinigungspersonal fand den Transportkoffer am Abend in einem Zugwagen des IC 2004 und übergab diesen der Bundespolizei in Emden. Der Koffer mit dem Knochenmark konnnte noch in der Nacht der zuständigen Transportfirma übergeben werden. Nach bisherigen Informationen der Bundespolizei war der Koffer noch funktionstüchtig; er verfügte über eine eigenständige Kühlung.

Hintergrund gemäß Pressemitteilung Bundespolizeidirektion Sankt Augustin vom 26.05.2015, 21:59 Uhr:

Gestern Nachmittag (26.05.2015), um 15:11 Uhr, entwendeten unbekannte Täter im Bahnhof Siegburg einen Transportkoffer mit Knochenmark. Die Diebe lenkten beim Halt des ICE 109 auf Gleis 6 Mitarbeiter einer französischen Behörde im Gesundheitswesen ab, nahmen den Koffer mit dem Knochenmark an sich und verließen unerkannt den Zug.

Die Bundespolizei geht bisher davon aus, dass es sich nicht um einen gezielten Diebstahl des Knochenmarks handelt. Es ist vielmehr zu vermuten, dass die Täter von dem Inhalt überrascht und den Koffer unmittelbar wieder entsorgt haben, so dass dieser schließlich am gestrigen Abend in einem Zug gefunden wurde.

Die Ermittlungen der Bundespolizei zu den Täter dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Pressesprecher
Jens Flören
Telefon: 02241 / 238 - 4444
Fax: 02241 / 238 - 1409
E-Mail: presse.sanktaugustin@polizei.bund.de

Bundesgrenzschutzstraße 100
53757 Sankt Augustin

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: