Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

27.01.2015 – 13:24

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Nächtliche Auseinandersetzung im Kölner Hauptbahnhof

Köln (ots)

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in der zurückliegenden Nacht zu einer Schlägerei in der E-Passage des Kölner Hauptbahnhofes. Ein 44-jähriger Mann schlug einem 50-jährigen dabei mehrfach ins Gesicht.

Dienstagmorgen gegen 02:00 Uhr kam es zwischen zwei Männer zu einer verbalen Auseinandersetzung. Der Streit endete damit, dass der Kölner seine Fäuste nicht mehr unter Kontrolle hatte und auf seinem Kontrahenten aus Vettweiß so stark einschlug, dass dieser im Anschluss zur ambulanten Behandlung in ein nahelegendes Krankenhaus eingeliefert werden musste. Bundespolizisten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,52 Promille. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion  Köln 
Martina Dressler
Telefon: 0221/16093-113 od. mobil 0173/562 1045
E-Mail: bpoli.koeln.presse@polizei.bund.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung