Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

27.01.2015 – 10:25

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Doppelter Diebstahl endete für 24-Jährigen im Gewahrsam

Essen (ots)

Nach dem Diebstahl einer Tafel Schokolade, in einem Discounter im Essener Hauptbahnhof, klickten für einen 24-jährigen Polen gestern Abend (26. Januar) die Handschellen. In seiner Tasche befand sich Kleidung, die aus einem weiteren Diebstahl stammt. Ohne Wohnung in Deutschland und einem langen Strafregister erfolgte durch die Bundespolizei die vorläufige Festnahme. Der Mann wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Ein Mitarbeiter im Lebensmittelgeschäft sah, dass der 24-Jährige eine Tafel Schokolade in die Jacke steckte und das Geschäft verließ ohne die Ware zu bezahlen.

Eine verständigte Streife der Bundespolizei überprüfte den Mann, stellte die süße Ware sicher und fand zusätzlich, in der Tasche des Diebes, eine neue Jeans mit Etikett und Sicherheitsclip. Zum Tatvorwurf machte der 24-jährige keine Angaben, räumte lediglich ein, die Hose von einem Unbekannten geschenkt bekommen zu haben.

Gegen den Dieb wurden Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet. Da der Mann in der Bundesrepublik keinen Wohnsitz hat und bereits wegen Raub, gefährliche Körperverletzung sowie zahlreichen Diebstahlshandlungen polizeilich in Erscheinung getreten ist, ordnete die Essener Staatsanwaltschaft noch am Abend die richterliche Vorführung an.

Der 24-Jährige wurde dem Essener Polizeigewahrsam überstellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Jürgen Karlisch
Telefon: 0231 - 562247544
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung