Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Unbekannte Täter hinterlassen besprühten Reisezugwagen im Bahnhof Xanten

Kleve - Xanten (ots) - Einen großflächig besprühten Reisezugwagen der NordWestBahn haben in der Nacht von Sonntag auf Montag (21./22. Dezember 2014) noch unbekannte Täter im Bereich des Bahnhofs Xanten hinterlassen. Mitarbeiter der NordWestBahn haben am Montagmorgen die Bundespolizei darüber informiert. Vor Ort konnten die Beamten neben einigen Spuren nur noch feststellen, dass der Wagen auf einer Fläche von insgesamt 30 Quadratmetern mit Farbe besprüht war. Die Höhe des Schadens liegt bei ca. 5000 Euro. Seitens der NordWestBahn wird ein erheblicher Arbeitsaufwand nötig sein den Wagen wieder zu reinigen. Eine eingeleitete Fahndung erbrachte bis jetzt keine Hinweise auf die Täter. Die Bundespolizeiinspektion Kleve hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Hotline: 0800 6 888 000 (24 Stunden erreichbar) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn
Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: bpoli.kleve@polizei.bund.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de
oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: