Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Flaschensammler kürzt Weg über die Gleise ab - Zug muss Schnellbremsung einleiten - Bundespolizei ermittelt nach gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr

Bundespolizei

Essen - Bochum (ots) - In tödliche Gefahr begab sich gestern Nachmittag (20. Dezember) ein 65-jähriger Mann aus Bochum, der am Haltepunkt Essen Eiberg seinen Weg durch die Gleisanlagen abkürzte. Ein herannahender Zug leitete eine Schnellbremsung ein um den Mann nicht zu überrollen.

Zeugenaussagen zufolge soll der Bochumer gegen 15:00 Uhr die Gleisanlagen am Haltepunkt Essen Eiberg überquert haben um vermutlich so seinen Weg abzukürzen. Der Triebfahrzeugführer einer herannahenden S-Bahn gab einen Achtungspfiff ab und leitete sofort eine Schnellbremsung ein, um den 65-Jährigen nicht zu überrollen.

Dieser verließ daraufhin fluchtartig den Haltepunkt und versteckte sich in einem Gebüsch. Dort wurde er von zwei Mitarbeitern der DB-Sicherheit entdeckt, die sich ebenfalls am Haltepunkt aufgehalten hatten. Diese hielten den Bochumer bis zum Eintreffen der Bundespolizei fest.

Gegen den 65-Jährigen, bei dem es sich nach eigenen Angaben um einen Flaschensammler handelt, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

In diesem Zusammenhang weist die Bundespolizei erneut auf die Gefahren von Bahnanlagen hin!

   - Züge nähern sich fast lautlos und können je nach Windrichtung 
     oft erst sehr spät wahrgenommen werden!
   - Aufgrund der schnellfahrenden Züge ist der Gleisbereich zu 
     meiden! Der Bremsweg eines Zuges bei 100 km/h beträgt bis zu 
     1.000 m!
   - Gleise dürfen nur an den hierfür bestimmten Stellen überquert 
     werden! 

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Mobil: +49 (0)173 7150710
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: