Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Farbschmierer beschädigten neu errichtete Schallschutzwand am Castrop-Rauxeler Hauptbahnhof - Bundespolizei sucht Zeugen

Castrop-Rauxel (ots) - Gleich zweimal schlugen Farbschmierer am Hauptbahnhof in Castrop-Rauxel zu. Hierbei beschädigten sie eine neu errichtete Schallschutzwand entlang der Bahnstrecke. Der entstandene Schaden wird mit 2.900,- Euro beziffert.

Beamte der Bundespolizei stellten gestern Morgen (15. Dezember) fest, dass von unbekannten Tätern eine Schallschutzwand am Hauptbahnhof in Castrop-Rauxel auf einer Fläche von ca. 29 qm mit Lackfarbe besprüht worden ist. Bei einer erneuten Bestreifung des Tatortes, gegen 18.30 Uhr, wurden erneut Farbbesprühungen festgestellt. Diesmal hatten Unbekannte eine Fläche von ca. 20qm verunstaltet.

In beiden Fällen wurden Spuren gesichert und Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Die Bundespolizei bittet um Mithilfe. Wer hat am Wochenende, bis hin zum Montagabend (12.- 15.12.2014) verdächtige Personen im Bereich der Hermannstraße oder an der Schallschutzwand gesehen oder bei den Sprühaktionen beobachtet? Hinweise bitte an die kostenfreie Servicenummer der Bundespolizei: 0800 6 888 000.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Jürgen Karlisch
Telefon: 0231 - 562247544
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: