Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Fahndungserfolg der Bundespolizei; vom Intercity direkt für 280 Tage ins Gefängnis

Kleve - Emmerich - Duisburg (ots) - Am Montagabend, 8. Dezember 2014, kontrollierte die Bundespolizei einen 43-jährigen Serben im ICE 129 auf dem Weg von Amsterdam nach Frankfurt/Main. Die Überprüfung der Personalien des Reisenden in den polizeilichen Fahndungssystemen ergab, dass die Staatsanwaltschaft Stuttgart den Mann mit Haftbefehl wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz suchte. Weiterhin besteht gegen ihn eine Ausweisungs-/Abschiebungsverfügung des Ausländeramt Bietigheim-Bissingen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wird der Mann am heutigen Tage zur Verbüßung der 280-tägigen Haftstrafe in das Gefängnis in Duisburg-Hamborn gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn
Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: bpoli.kleve@polizei.bund.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de
oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: