Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Buntmetalldiebe an der Bahnstrecke in Recklinghausen - Bundespolizei sucht Zeugen

Recklinghausen (ots) - Ihr Unwesen trieben Buntmetalldiebe vermutlich schon am 23. November im Bereich einer Bahnstrecke in Recklinghausen. Mitarbeiter der Bahn informierten die Bundespolizei gestern Morgen (25. November) über entwendete Fernmeldekabel im Bereich der Maybachstraße in Recklinghausen Hillerheide.

Vor Ort hatten Mitarbeiter der Bahn festgestellt, dass Buntmetalldiebe ein circa 35 Meter langes Fernmeldekabel entwendet hatten. Hierdurch entstanden Störungen im bahneigenen Funknetz. Vor Ort sicherten Bundespolizisten Spuren an der Tatörtlichkeit, welche nun kriminaltechnisch untersucht werden.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls ein. Der entstandene Schaden wird mit 3.000,- Euro beziffert.

Zeugen, die am 23. November, in der Zeit von 17:45 Uhr bis 18:15 Uhr Beobachtungen im Bereich der Bahnstrecke an der Maybachstrasse in Hillerheide gemacht haben, werden gebeten sich mit der Bundespolizei unter der kostenlosen Servicenummer 0800 6 888 000 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: +49 (0)231 562247-542
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: