FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Von der Vergangenheit eingeholt - Acht Monate Haft wegen Handel mit Kokain

Dortmund (ots) - Bukarest war das Ziel des 55-jährigen Mannes, der gestern Morgen (24. November) von Beamten der Bundespolizei am Dortmunder Flughafen festgenommen wurde. Seit über drei Jahren wurde der zuletzt in Österreich wohnende Mann von der deutschen Justiz gesucht.

Das Bielefelder Amtsgericht hatte den Festgenommenen bereits im Juli 2009, wegen Handel mit Kokain in 16 Fällen, zu einer achtmonatigen Freiheitsstrafe verurteilt. Da sich der gebürtige Detmolder immer wieder der Strafvollstreckung entzogen hat wurde er im Juli 2011 zur Festnahme ausgeschrieben.

Gestern klickten am Dortmunder Flughafen die Handschellen. Bei der Ausreisekontrolle eines Fluges nach Bukarest viel der Mann bei der Passkontrolle auf.

Nach Eröffnung des Haftbefehls wurde dem 55-Jährigen die Möglichkeit gegeben, seine Lebensgefährtin und seinen Anwalt zu verständigen. Danach erfolgte die Zuführung in die JVA Dortmund.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Jürgen Karlisch
Telefon: 0231 - 562247544
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: