Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Verurteilter Einbrecher nutzte Hafturlaub zur Flucht - Festnahme durch Bundespolizei am Hagener Hauptbahnhof

Hagen, Olsberg, (ots) - Ein 41-jähriger Mann aus Olsberg wurde 2009 wegen vierfachen Einbruchdiebstahls vor dem Dortmunder Landgericht zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt.

Da der Verurteilte am 01. November 2014, nach einem Hafturlaub, nicht in die JVA Castrop-Rauxel zurückkehrte, wurde er am 06. November zur Festnahme ausgeschrieben. Am Samstagnachmittag (22. November) überprüften Beamten der Bundespolizei den 41-Jährigen im Hagener Hauptbahnhof und nahmen in umgehend fest. Bei der Festnahme leistete der Mann keinen Widerstand.

Zur Verbüßung der Restfreiheitsstrafe von 344 Tagen wurde er zunächst der JVA in Hagen überstellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Jürgen Karlisch
Telefon: 0231 - 562247544
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: