Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Trio mit Drogen im Wert von 101.000 Euro auf der Autobahn festgenommen

BPOLD STA: Trio mit Drogen im Wert von 101.000 Euro auf der Autobahn festgenommen
Foto Bundespolizei sichergestellte Betäubungsmittel

Kleve - Kempen - Essen (ots) - Am späten Mittwochabend, 12. November 2014 um 23.30 Uhr, kontrollierte eine Streife der Bundespolizeiinspektion Kleve auf der Autobahn 40 an der Ausfahrt Niederdorf einen mit drei Personen besetzten Fiat Punto aus Essen. Bevor das Fahrzeug zur Kontrolle anhielt, beobachteten die Beamten, dass aus dem Beifahrerfenstereine eine weiße Plastiktüte in den Grünstreifen der Autobahnausfahrt geworfen wurde. Nachdem das mit drei Personen besetzte Fahrzeug, zwei Männer 30 und 31 Jahre und eine 31-jährige Frau, angehalten und überprüft wurden, fanden die Beamten im Kofferraum zwei Tüten mit Betäubungsmitteln. Eine hinzugezogene Streife konnte die zuvor herausgeworfene Plastiktüte auffinden und sicherstellen. Bei den Drogen handelte es sich um insgesamt 7,2 Kilogramm Amphetamine mit einem Straßenverkaufswert von 101.000 Euro. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Personen nebst Drogen dem Zollfahndungsamt Essen, Zweigstelle Kleve zur weiteren Sachbearbeitung übergeben.

Der Pressemitteilung wurde ein Foto beigefügt und steht zum Download bereit.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn
Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: bpoli.kleve@polizei.bund.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de
oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: