Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

18.09.2014 – 08:12

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Vom Regionalexpress direkt für 356 Tage ins Gefängnis

Kleve - Kempen - Viersen/Dülken (ots)

Am Mittwochabend kontrollierten Beamte der Bundespolizei einen 25-jährigen Deutschen im Regionalexpress 13 (Strecke Viersen-Venlo) am Bahnhof Viersen-Dülken. Die Überprüfung der Personalien des Mannes ergab, dass die Staatsanwaltschaft Siegburg ihn mit Haftbefehl, wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und gefährlicher Körperverletzung, suchte. Der Mann wurde vor Ort verhaftet und anschließend zur Verbüßung der 356-tägigen Haftstrafe in die Justizvollzugsanstalt in Willich gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn
Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: bpoli.kleve@polizei.bund.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de
oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin