Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

12.09.2014 – 10:11

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: 12 Tonnen schweres Stahlrohr auf Ladefläche verrutscht, Bundespolizei zieht Lastkraftwagen aus dem Verkehr

BPOLD STA: 12 Tonnen schweres Stahlrohr auf Ladefläche verrutscht, Bundespolizei zieht Lastkraftwagen aus dem Verkehr
  • Bild-Infos
  • Download

Aachen (ots)

Am Donnerstagabend hat die Bundespolizei ein aus Belgien kommenden Lastkraftwagen mit verrutschter Ladung aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten leiteten den Sattelschlepper mit Auflieger sofort von der Autobahn 44 auf den nahe liegenden Rastplatz Aachen-Lichtenbusch und kontrollierten die Ladung. Eine Weiterfahrt hätte eine zu große Gefahr für den Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer dargestellt. Beim Öffnen der Türen des Aufliegers konnte man schnell den Grund der Schieflage sehen. Ein 12 Tonnen schweres Stahlrohr war nicht ausreichend gesichert gewesen und war mit dem hinteren Teil auf die Seite gerutscht. Zuständigkeitshalber wurde eine Streife der Autobahnpolizei zum Ort des Geschehens gerufen. Dem Fahrer des Lastkraftwagens wurde die Weiterfahrt bis zur ordnungsgemäßen Sicherung des Stahlrohrs untersagt. Des Weiteren wurde ein Bußgeld für das verkehrswidrige Verhalten erhoben.

Die Bilder in der Pressemappe sind -pressefrei-.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
POK Bernd Küppers
Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: bpoli.aachen.presse@polizei.bund.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin