Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

POL-DU: 66-jährige Frau vermisst

Duisburg Aldenrade (ots) - Seit dem 13.06.2019, 06.00 Uhr, wird die 66jährige Bärbel B. aus Duisburg ...

POL-MS: Unfall auf der Autobahn 43 bei Haltern - Richtungsfahrbahn gesperrt

Haltern/Münster (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 43 bei Haltern am frühen Samstagmorgen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

11.09.2014 – 10:02

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Vom ICE für 302 Tage ins Gefängnis

Kleve - Emmerich (ots)

Ein Team der gemeinsamen Streife, Bundespolizei und niederländisch königlicher Marechaussee, konnte am Mittwochnachmittag, 10. September 2014, einen mit Haftbefehl gesuchten 33-jährigen Albaner im ICE 124 (Strecke Frankfurt-Amsterdam) am Bahnhof Emmerich verhaften. Die Staatsanwaltschaft München suchte den Mann, da er noch eine 302-tägige Restfreiheitsstrafe wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz zu verbüßen hat. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde in das Gefängnis in Kleve gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn
Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: bpoli.kleve@polizei.bund.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de
oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung