Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

05.09.2014 – 08:02

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Drogenkurier verurteilt; Niederländer muss zwei Jahre und drei Monate in Haft

Kleve - Emmerich (ots)

Bereits im August 2014 verurteilte das Amtsgericht Kleve einen 44-jährigen Niederländer rechtskräftig zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und drei Monaten wegen unerlaubter Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in Tateinheit mit Beihilfe zum Handeltreiben. Der Mann wurde Ende Januar 2014 auf der Autobahn A 3 durch die Bundespolizei nach erfolgter Einreise aus den Niederlanden angehalten und kontrolliert. Der Mann wirkte sehr nervös und händigte zitternd seinen Reisepass aus. Den Beamten fiel weiterhin eine unnatürliche Wölbung der Hose im Genitalbereich des Mannes auf. Hier versteckte er insgesamt 146 Gramm Kokain, die anschließend sichergestellt wurden. Seinerzeit gab der Niederländer an, die Drogen für einen versprochenen Kurierlohn von 500 Euro transportiert zu haben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn
Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: bpoli.kleve@polizei.bund.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de
oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell