Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Schlechte Augen und dreckige Socken? - Bundespolizei nimmt Ladendieb vorläufig fest

Essen (ots) - Ob ein 33-jähriger Ladendieb, der gestern Nachmittag (17. August), im Essener Hauptbahnhof, acht Einwegbrillen entwendete, Probleme mit seinen Augen hatte, konnte nicht geklärt werden. Bei einer Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten zusätzlich noch 30 Paar Socken.

Gegen 15:10 Uhr wurden Einsatzkräfte der Bundespolizei zu einer Buchhandlung im Essener Hauptbahnhof gerufen. Dort hatte ein 33-jähriger Mann acht Einwegbrillen entwendet. Dabei wurde er von einem Zeugen beobachtet und bis zum Eintreffen der Bundespolizei festgehalten.

Im Rahmen einer Durchsuchung des vom Dieb genutzten Rucksackes stellten Bundespolizisten, neben den gestohlenen Brillen, 30 paar, original verpackte Herrensocken, im Rucksack des Mannes sicher. Ersten Ermittlungen zufolge, hatte der 33-Jährige diese vermutlich in einem Essener Einzelhandelsgeschäft entwendet.

Gegen den derzeit Wohnungslosen und polizeilich bestens bekannten Mann, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: +49 (0)231 562247-542
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: