Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Buntmetalldiebstahl am DB Haltepunkt Wehrden löst erhebliche Störungen im Zugverkehr aus -Bundespolizei bittet um Zeugenhinweise-

Paderborn, Ottbergen, Wehrden (ots) - Am frühen Donnerstagmorgen (24.07.2014) gegen 06:50 Uhr wurde die Bundespolizeiinspektion Münster über einen Teilausfall des DB-Stellwerks in Göttingen informiert. Als Ursache wurde ein Buntmetalldiebstahl im Bereich der DB-Strecke Ottbergen-Göttingen vermutet. Hierbei handelt es sich um eine eingleisige, nicht elektrifizierte DB-Strecke.

Eingesetzte Techniker sowie Kräfte des Bundespolizeireviers Paderborn stellten zunächst im Bereich des DB-Haltepunktes Wehrden abgeschnittene und zur Abholung bereit gelegte Fernmeldekabel fest. Diese waren aber nicht Ursache für die vorliegende Störung. Kurze Zeit später wurde dann am DB-Haltepunkt Wehrden ein durchtrenntes "Lichtwellenleiterkabel" (LWL) im geöffneten Kabelschacht vorgefunden. Dieser angerichtete Schaden war letztendlich Auslöser für den Stellwerksausfall. Die Schadenshöhe beläuft sich nach bisherigen Schätzungen auf einen fünfstelligen Eurobetrag. Das "LWL-Kabel" muss komplett ausgetauscht werden. Bis zur provisorischen Reparatur kann auf der eingleisigen DB-Strecke Ottbergen-Göttingen kein Zugverkehr erfolgen. Die Dauer der Arbeiten kann zurzeit nicht bestimmt werden. Im Zugverkehr kommt es aus diesem Grund zu erheblichen Störungen im Betriebsablauf. Als Tatzeit wurde der frühe Donnerstagmorgen, 04:50 Uhr, ermittelt.

Die in diesem Fall zuständige Bundespolizeiinspektion Münster bittet Zeugen, die in der angegebenen Zeit zu dem geschilderten Vorfall Hinweise -wie auffällige Personen, Fahrzeuge, Geräusche o.ä.- geben können, sich unter der kostenfreien Servicenummer: 0 800 6 888 000 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Wolfgang Amberge
Telefon: 0251 97437 - 0
E-Mail: bpoli.muenster.presse@polizei.bund.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: