Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: "Scheiß Bulle" - "Affe" - "Wichser" - 20-Jähriger mit Kontrolle durch Bundespolizei unzufrieden

Dortmund (ots) - Offensichtlich so gar nicht mit der Kontrolle durch Einsatzkräfte der Bundespolizei zufrieden, war gestern Abend (07.Juli) ein 20-jähriger Dortmunder. Nachdem Bundespolizisten eine 10-köpfige Gruppe auf dem Vorplatz des Dortmunder Hauptbahnhofs überprüften, beleidigte der Dortmunder die Einsatzkräfte auf das Übelste.

Die Personengruppe, unter der sich auch der 20-Jährige befand, hielt sich bereits seit längerem am Hauptbahnhof auf. Um ein anstehendes Trinkgelage zu verhindern und der Tatsache dass bereits zahlreiche Reisende Anstoß an dem Verhalten der Gruppe nahm, kontrollierten Einsatzkräfte die Personen.

Dabei quittierte der Dortmunder die Kontrolle eines Bundespolizisten mit den Worten: "Ist mir scheißegal was Du von mir willst, Du scheiß Bulle". Weil er sich vehement weigerte ein Ausweisdokument auszuhändigen wurde er zur nahgelegenen Wache gebracht. Auf dem Weg dorthin ließ er wahre Beleidigungstiraden los. Worthülsen wie "Affe" und "Wichser" waren da noch die harmloseren Vokabeln.

Nachdem seine Personalien auf der Wache feststanden, durfte er diese, belegt mit einem Platzverweis für den Hauptbahnhof, wieder verlassen.

Gegen den wegen Raubes-, Diebstahls- und Gewaltdelikten polizeibekannten 20-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: +49 (0)231 562247-542
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: