Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-ME: Schwere Kollision auf der Asbrucher Straße - Velbert / Wülfrath - 1902128

Mettmann (ots) - Am Montagabend des 18.02.2019, gegen 17.50 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Mann aus Wuppertal, ...

14.07.2014 – 09:33

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Bundespolizei stellt verurteilte Straftäter in Aachen und Herzogenrath

  • Bild-Infos
  • Download

Aachen und Herzogenrath (ots)

Die Bundespolizei konnte am Wochenende gleich zwei Straftäter in Aachen und Herzogenrath festnehmen. Ein 42-Jähriger war in der Vergangenheit mehrmals vorsätzlich mit seinem Fahrzeug ohne Führerschein gefahren. Im Jahr 2012 verhängte das Amtsgericht Eschweiler eine Geldstrafe in Höhe von 3840,- Euro gegen den Mehrfachtäter. Bei Nichtzahlung wurde die Geldstrafe ersatzweise zu einer 128-tägigen Haftstrafe ausgeschrieben. Auf der Roermonderstraße war Endstation für den 42-Jährigen, als er schon wieder mit einem Motorroller ohne Führschein öffentliche Straßen befuhr. Da erneut der Zahlung der Geldstrafe nicht nachkam, wurde er zur Verbüßung seiner 128-tägigen Freiheitsstrafe festgenommen und in den Gewahrsam des Polizeipräsidiums Aachen eingeliefert.

Ein 26-Jähriger hatte dagegen in Herzogenrath auf der Eygelshovenerstraße mehr Glück gehabt. Er hatte einen Haftbefehl wegen mehrerer Körperverletzungsdelikte, die vom Amtsgericht Geilenkirchen zur Strafvollstreckung ausgeschrieben waren, noch ausstehen. Er hatte es bis dato versäumt, eine gegen ihn verhängte Geldstrafe in Höhe von 600,- Euro zu zahlen. Da er vor Ort die noch ausstehende Geldstrafe begleichen konnte, hatte er in letzter Minute noch eine ersatzweise 60-tägige Haftstrafe abwenden können.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
POK Bernd Küppers
Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: bpoli.aachen.presse@polizei.bund.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung