Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

10.04.2014 – 07:38

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Gegen 25-Jährigen lagen drei Haftbefehle vor -Festnahme durch Bundespolizei im Regionalexpress von Gütersloh nach Hamm-

Hamm, Bottrop (ots)

Am Mittwochnachmittag (09.04.2014) gegen 14:40 Uhr wurde ein 25-Jähriger aus Bottrop von Einsatzkräften der Bundespolizei im Regionalexpress von Gütersloh nach Hamm angetroffen und kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Essen gesucht wird. Insgesamt lagen drei Haftbefehle gegen den Mann vor. Wegen gefährlicher Körperverletzung, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Trunkenheitsfahrt hat er noch eine Gesamtfreiheitsstrafe von zwei Jahren und 162 Tagen zu verbüßen.

Mit diesem Wissen nahmen ihn die Bundespolizisten fest und führten ihn der nächsten Justizvollzugsanstalt in Hamm zu.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Wolfgang Amberge
Telefon: 0251 97437 - 0
E-Mail: bpoli.muenster.presse@polizei.bund.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin