Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Highlights, Action und viele erstaunte und begeisterte Schüler beim Girls- und Boysday bei der Bundespolizei Aachen

Girls- und Boysday bei der BPOLI Aachen 4

Aachen (ots) - Viel Action und ein abwechslungsreiches Programm erwartete die 28 Mädchen und Jungen im Alter zwischen 11 und 17 Jahren am heutigen Girls- und Boysday bei der Bundespolizeiinspektion Aachen. Den Teilnehmern wurde anhand interessanter Programminhalte die Vielfältigkeit des Polizeiberufes an diesem Tag vorgestellt. Schon beim Einflug eines Eurocopters 135 kamen viele der noch jungen Zuschauer ins staunen. Sie hatten noch nie einen Polizeihubschrauber aus der Nähe landen sehen. Nach der Landung des Stützpunkthubschraubers der Bundespolizeidirektion Sankt Augustin konnten sich die 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von dem Einsatzwert und der vielen technischen Details überzeugen. Sie konnten sich in die Maschine setzen und hörten dem Piloten und dem Operator gespannt bei ihren Erklärungen und Einsatzerlebnissen zu. Unter anderem wurde ihnen die Funktionsweise der Wärmebildkamera und des Nachtsichtgerätes erklärt. Viele waren so begeistert, dass sie am liebsten eingestiegen und losgeflogen wären.

In einer filmreifen Szene präsentierten sich auch die Diensthundeführer der Bundespolizeiinspektion Aachen mit ihrem Lehrwart Dieter Betz.

Zuerst führte Markus Kratz mit seinem Diensthund "Ben" den bereits gespannten Zuschauern die Unterordnung vor. Hier wird der Gehorsam des Hundes unter Beweis gestellt.

Danach zog sich Dieter Betz eine Lederschürze und einen Armschoner an und ging auf den Diensthund von Thomas Harff mit einer Rute zu. ``Sunny`` lief nach Kommando aus vollem Lauf Richtung des "Übeltäters" und verbellte zunächst vor ihm. Nach einem gestellten Angriff verbiss er sich in den Armschoner. Durch die gestellte Szene wurde jedem schnell klar, wie groß der Einsatzwert eines Diensthundes beim Schutzdienst ist. Bei einer möglichen Anreise gewaltbereiter Fußballfans kann im Ernstfall ein geschulter Diensthund mehrere Beamte ersetzen.

Zuletzt konnte "Eik", der Sprengstoffspürhund von Stefan Hamm, sein Können unter Beweis stellen. Eines der Kinder versteckte unter mehreren Koffern eine pyrotechnische Attrappe, welche nach kurzer Absuche gefunden wurde. Auch im Ernstfall müssen Stefan Hamm und sein Diensthund immer die Ruhe bewahren, um mögliche Sprengstoffe aufspüren zu können.

Am Ende der Veranstaltung meldeten sich viele der begeisterten Teilnehmer für ein Schülerpraktikum bei der Bundespolizeiinspektion Aachen.

Mögliche Bewerber für einen Ausbildungsplatz bei der Bundespolizei können sich ab Ende Mai für das Jahr 2015 bewerben.

Nähere Infos und Erreichbarkeiten der Einstellungsberater können unter folgendem Link im Internet eingesehen werden:

www.komm-zur-bundespolizei.de

Vielleicht sieht man einige Teilnehmer des Boys- und Girlsday in einigen Jahren wieder und kann sie in den eigenen Reihen willkommen heißen.

die eingestellten Bilder sind -pressefrei-

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
POK Bernd Küppers
Telefon: +49 (0)02462 9925 0
E-Mail: bpoli.aachen.presse@polizei.bund.de

Fahlenberg 2
52441 Linnich

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
7 Dateien

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: