Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: 548 Tage Haft - Bundespolizei nimmt gesuchten Straftäter im Hagener Hauptbahnhof fest

Hagen - Ebersbach - Dillenburg (ots) - Einen per Haftbefehl gesuchten 45-Jährigen nahmen Einsatzkräfte der Bundespolizei Samstagmorgen (22. März) im Hagener Hauptbahnhof fest.

Das Amtsgericht Dillenburg hatte den türkischen Staatsangehörigen, im Juli 2013, zu einer Haftstrafe von 1 Jahr und 6 Monaten, wegen Einfuhr und Handel von Betäubungsmittel verurteilt. Seiner Haftstrafe hatte er sich offensichtlich nie gestellt.

Noch im Hauptbahnhof wurden dem bereits wegen zahlreichen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz polizeibekannten 45-Jährigen Handfesseln angelegt und er wurde zur Wache der Bundespolizei gebracht. Dort informierte der in Ebersbach wohnhafte Mann ein Familienmitglied über seinen zukünftigen Aufenthaltsort.

Anschließend wurde er in die JVA Hagen eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Volker Stall
Mobil: +49 (0)173 715 0 710
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: