Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Haftbefehl aus dem hohen Norden - Bundespolizei nimmt gesuchten 22-Jährigen im Hagener Hauptbahnhof fest

Hagen - Meldorf (ots) - Den richtigen "Riecher" hatten Einsatzkräfte der Bundespolizei gestern Abend (11. März) im Hagener Hauptbahnhof, als sie einen 22-jährigen Hagener überprüften.

Gegen 22:20 Uhr trafen die Bundespolizisten auf den jungen Mann und kontrollierten ihn. Weil er kein Ausweisdokument mit sich führte und sich in Widersprüche verwickelte, wurde er zur Wache gebracht. Dort stellte sich heraus, dass das Amtsgericht Meldorf (Schleswig-Holstein), seit März 2012, mit einem Sicherungshaftbefehl nach dem Hagener fahndete. Grund des Haftbefehls, gegen den in Wehringhausen wohnenden 21-Jährigen, war der Verstoß gegen seine Meldeauflagen und der damit verbundenen Aufhebung seiner Bewährungsstrafe.

Bundespolizisten brachten den bereits wegen zahlreichen Raubdelikten polizeibekannten Mann in das Hagener Polizeigewahrsam. Von dort wurde er dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Tel: +49 (0)231 56 22 47 542
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: