Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Frau schlägt Geschädigte mit Kopf gegen einen Fahrausweisautomaten
Bundespolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

Aachen (ots) - Am Montagmittag gegen 12.50 Uhr beobachtete eine Zivilstreife der Bundespolizei am Aachener Hauptbahnhof, wie sich die spätere Beschuldigte von hinten einer Frau an einem Fahrausweisautomat näherte, sie am Hinterkopf packte und schließend den Kopf gegen den Fahrausweisautomaten stieß. Die 31-jährige Aachenerin taumelte kurz und konnte sich der Angreiferin entziehen. Die Zivilstreife konnte einen weiteren Angriff der 49-jährigen Frau aus Wuppertal unterbinden und sie mit einfachen Mitteln der körperlichen Gewalt fesseln. Die Frau bedrohte sowohl die Geschädigte als auch die eingreifenden Beamten verbal und schlug wiederholt um sich. Da die Frau einen scheinbar verwirrten Eindruck machte, wurden das Ordnungsamt und ein Notarzt hinzugezogen. Der wies die Frau in eine Aachener Fachklinik ein. Die Geschädigte erlitt einen leichten Schock, aber keine offensichtlichen Verletzungen. Sie verzichtete deshalb vor Ort auf eine notärztliche Versorgung. Die Bundespolizei ermittelt gegen die Beschuldigte wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
PHK Knut Paul
Telefon: +49 (0)02462 9925 0
E-Mail: bpoli.aachen.presse@polizei.bund.de

Fahlenberg 2
52441 Linnich

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: