Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Bundespolizei nimmt "Drogen-Pärchen" im Essener Hauptbahnhof fest - 17-Jährige und 18-Jähriger waren mit Ecstasy und Marihuana unterwegs

Essen - Düsseldorf - Recklinghausen (ots) - Einsatzkräfte der Bundespolizei nahmen gestern Abend (09. März) eine 17-jährige Düsseldorferin und ihren 18-jährigen Begleiter aus Recklinghausen fest. Das Pärchen war mit Ecstasy und Marihuana unterwegs.

Gegen 20:00 Uhr kontrollierten Bundespolizisten auf einem Bahnsteig im Essener Hauptbahnhof ein Pärchen, welches beim Anblick der Bundespolizisten sichtlich nervös wurde. Für ihr nervöses Verhalten hatten die Beiden auch allen Grund. Im Rahmen einer Kontrolle stellten die Einsatzkräfte bei dem Duo 37 Ecstasy Tabletten und eine geringen Menge Marihuana sicher.

Beide Personen wurden in Gewahrsam genommen und zur Wache der Bundespolizei gebracht. Dort wurde die Mutter der Düsseldorferin über das "Treiben" ihrer Tochter, telefonisch, informiert.

Nach Abschluss der erforderlichen Maßnahmen wurde das Duo dem zuständigen Kommissariat der Essener Polizei überstellt.

Gegen beide Personen wurden Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Tel: +49 (0)231 56 22 47 542
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: