Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Handtasche im Regionalexpress vergessen - Bundespolizei stellt Heroin sicher

Dortmund - Essen (ots) - Sehr vergesslich war offensichtlich die Besitzerin einer Handtasche, welche ihr Eigentum am frühen Dienstagmorgen (28. Januar) in einem Regionalexpress vergessen hatte. In der Handtasche stellten Bundespolizisten Heroin sicher.

Gegen 02:00 Uhr betrat ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG die Bundespolizeiwache am Dortmunder Hauptbahnhof mit einer Handtasche. Nach Angaben des Bahnmitarbeiters wurde die Handtasche in einem Regionalexpress aus Richtung Essen kommend gefunden.

Als der Mitarbeiter in der Tasche nach Hinweisen auf den Eigentümer suchte, fand er nicht nur den Bundespersonalausweis einer 40-jährigen Frau aus Essen, sondern auch sechs Konsumeinheiten Heroin und zwei verschreibungspflichtige Tabletten.

Die Betäubungsmittel wurden durch die Bundespolizei sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren gegen die bereits wegen Drogendelikten polizeibekannte Essenerin eingeleitet.

Bislang konnte die 40-Jährige noch nicht über den Fund ihrer Handtasche und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens informiert werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Tel: +49 (0)231 56 22 47 542
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: