Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

13.08.2019 – 10:05

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldungen für den Bereich Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots)

Vechta - Wohnungseinbruch

Am Montag, 12. August 2019, brach ein bislang unbekannter Täter zwischen 09.45 und 11.04 Uhr in ein Wohnhaus im Dinkelkamp ein. Er durchsuchte sämtliche Räumlichkeiten und konnte letztendlich Schmuck und Bargeld erbeuten. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Tel. 04441-9430) entgegen.

Vechta - Verkehrsunfallflucht

Am Montag, 12. August 2019, kam es zwischen 11.08 und 13.08 Uhr auf einem Parkplatz am Kapitelplatz zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Verursacher beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen Bmw 1er, der dort geparkt war. Anschließend entfernte er sich, ohne sich um die Regulierung des 2000 Euro hohen Schadens zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Tel. 04441-9430) entgegen.

Damme - Boden durch Schwefelsäure verunreinigt, zwei Personen verletzt

Am Montag, 12. August 2019, kam es um 11.10 Uhr zu einer Verunreinigung des Bodens durch Schwefelsäure in der Hufeisenstraße. Beim Transport eines Behälters der Flüssigkeit mittels eines Gabelstaplers fiel das Behältnis zu Boden und die Säure trat aus. Bei dem Versuch die Gefahrenstelle zu beseitigen verletzten sich zwei 31- und 67-jährige Verantwortliche. Der Boden wurde auf einer Länge von etwa 100m verunreinigt. Die Feuerwehren Damme und Borringhausen rückten zum Einsatzort und sperrten die Hufeisenstraße. Schließlich wurde das kontaminierte Erdreich durch eine Werksfeuerwehr aus Minden, die mit fünf Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort war, abgetragen und durch eine Spezialfirma abtransportiert. Die einsatzmaßnahmen zogen sich bis 21.00 Uhr hin. Es wurde ein Strafverfahren gegen den mutmaßlich verantwortlichen 67-jährigen eingeleitet.

Goldenstedt - Brandstifter festgenommen

Am Montag, 12. August 2019, versuchte ein 57-jähriger Mann aus Recklinghausen ein Wohnhaus im Heiderosenweg in Brand zu setzen. Das Vorhaben wurde durch eine Bewohnerin bemerkt und das Feuer konnte mit eigenen Mitteln gelöscht werden, bevor es das Haus schädigen konnte. Durch die eingesetzten Polizisten konnte der Tatverdächtige zeitnah in der Nähe des Tatortes festgenommen werden. Es ergab sich zusätzlich der Verdacht, dass der Mann für drei Sachbeschädigungen an Pkw verantwortlich sein könnte. Es ergaben sich im Rahmen des Einsatzes Anzeichen einer psychischen Erkrankung. Er wurde dem Gewahrsamsbereich der Polizei Vechta zugeführt. Das Wohnhaus bleib weiterhin bewohnbar. Es wurden keine Personen verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Hendrik Ebmeyer, PK
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-103
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta