Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

31.05.2019 – 08:20

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldungen für den Bereich Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta (ots)

Cloppenburg - Falsche Polizeibeamter

Am 30. Mai 2019 kam es in den Abendstunden, gegen 21.00 Uhr, in der Cloppenburger Innenstadt vermehrt zu Anrufen eines falschen Polizeibeamten. Dieser erklärte den Angerufenen, dass es in der Nähe zum einem Raubüberfall gekommen sei und man bei den Tätern nun eine Liste mit der Adresse der Geschädigten aufgefunden habe. Es kam nicht zu einem Schaden, da die Gespräche frühzeitig beendet wurden.

An dieser Stelle noch einmal ein paar wichtige Tipps und Hinweise:

Ihre Polizei würde Sie am Telefon nie über Ihre Vermögensverhältnisse ausfragen und Sie dazu bewegen, Geld oder Wertsachen auszuhändigen. Seien Sie misstrauisch! Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen! Sie haben immer Zeit für eine Rücksprache mit Angehörigen und/oder Vertrauten. Die Telefonnummer, die im Display Ihres Telefons angezeigt wird, ist in vielen Fällen die tatsächlich existente Rufnummer einer Polizeidienststelle. Dies ist leicht durch Manipulationen zu erreichen. Lassen Sie sich nicht vom Anrufer verbinden. Legen Sie auf, suchen Sie selbstständig die Rufnummer Ihrer nächsten Polizeidienststelle heraus und melden dort den Vorfall. Natürlich ist dies auch über Notruf 110 möglich. Lassen Sie über Ihren Telefonanbieter den kompletten Vornamen und die Anschrift aus dem Telefonbuch (auch online) streichen. Sie erschweren es den Kriminellen, auf Sie aufmerksam zu werden.

Emstek - Trunkenheit im Verkehr

Am 30. Mai 2019 befuhr ein 23-jähriger Emsteker gegen 06.00 Uhr mit seinem VW Polo die Halener Straße, obwohl er unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe und die Weiterfahrt wurde untersagt. Außerdem wurde der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Emstek - Ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinfluss im Straßenverkehr unterwegs

Am 30. Mai 2019 befuhr ein 50-Jähriger aus Bruchausen-Vilsen gegen 22.35 Uhr mit seinem Mercedes die Otto-Hahn-Straße, obwohl er unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,69 Promille. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe. Außerdem wurde ihm Rahmen der Verkehrskontrolle festgestellt, dass der 50-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Es wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Cloppenburg - Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Am 30. Mai 2019 befuhr eine 53-jährige Peheimerin gegen 15.05 Uhr mit ihrem VW Polo den Lankumer Ring in Richtung Cappelner Damm und wollte diesen überqueren, um die Fahrt in Richtung Emstek fortzusetzen. Eine 32-jährige Lastruperin befuhr zeitgleich mit ihrem Renault Twingo den Cappelner Damm in Richtung Cappeln. Beim Queren des Cappelner Damms übersah die 53-Jährige die 32-Jährige, sodass es zum Zusammenstoß kam. Hierbei wurden die beiden Beteiligten und ein vierjähriges Mädchen, welches im Pkw der 32-Jährigen saß, leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Maren Otten
Telefon: (04471) 1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta