Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

28.05.2018 – 15:49

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung für den Nordkreis

Cloppenburg/Vechta (ots)

Ramsloh/Scharrel - Geschwindigkeiten gemessen

Am Sonntag, 27. Mai 2018, führte eine Polizeistreife gemeinsam mit zwei Mitarbeitern des Landkreises Cloppenburg Geschwindigkeitsmessungen durch.

Bereits auf der Anfahrt zum ersten Kontrollort wurde im Saterland ein 44jähriger Autofahrer kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Weiter ergab ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 0,88 Promille. Die Ehefrau, die im Besitz eines Führerscheines ist, saß auf dem Beifahrersitz. Ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.

Im Raum Strücklingen und Ramsloh erfolgten dann schließlich die Geschwindigkeitskontrollen.

Insgesamt wurden vier Motorradfahrer mit einer überhöhten Geschwindigkeit festgestellt. Trauriger Spitzenreiter war an diesem Tag ein 27-jähriger Emsländer, der mit seinem Krad mit einer vorwerfbaren Geschwindigkeit von 145 Km/ h, bei erlaubten 70 Km/ h, gemessen wurde. Damit nicht genug! Als dieser von der Polizei angehalten werden sollte, bremste er sein Motorrad kurz ab und fuhr dicht an den Polizeibeamten vorbei und flüchtete. Da das Kennzeichen vor Ort zweifelsfrei festgestellt werden konnte, erfolgten sofortige Fahndungsmaßnahmen und der Motorradfahrer konnte wenig später ermittelt werden. Dem unbelehrbaren Raser erwartet ein 3-monatiges Fahrverbot und ein Bußgeld in Höhe von 1200 EUR sowie zwei Punkte in Flensburg.

Aber auch einige Pkw-Fahrer hielten sich nicht an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit. 11 Pkw-Fahrer waren zu schnell unterwegs, wobei sieben davon mit einer Anzeige rechnen müssen. Schnellster Autofahrer war ein 28-jähriger Ostrhauderfehner, der mit seinem Bulli bei erlaubten 70 Km/ h mit 97 Km/ h gemessen wurde. Den Fahrer erwartet ein Bußgeld in Höhe von 80 EUR und ein Punkt in Flensburg.

Die Messungen zeigten großen Zuspruch bei Anwohner an den Messstrecken. Teilweise wurden Videoaufnahmen gezeigt, die den Rückschluss zulassen, dass einzelne Motorradfahrer die Straßen als regelrechte Rennstrecken benutzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Maren Otten
Telefon: (04471) 1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta