Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung für den Bereich Cloppenburg vom 10.
11.03.2018

Cloppenburg/Vechta (ots) - Garrel - Brand eines Stallgebäudes - Am Sonntag, 11.03.2018, gegen 02:50 Uhr geraten in Garrel, Plaggenweg aus bislang unbekannter Ursache zwei von sechzehn Stallungen / Boxen (11x14Meter) einer Schweinezuchtanlage (Stallgebäude: 93x16Meter) mit lebenden Tieren besetzt (Sauen und Ferkel) in Vollbrand. Das Dach wird in dem Bereich so stark beschädigt, dass das Feuer und die starke Rauchentwicklung auf die benachbarten Stallungen / Boxen übergreifen konnte. Der Brandort wurde durch die Freiwilligen Feuerwehren Garrel, Cloppenburg und Emstek gelöscht. Eine bislang unbekannte Anzahl von den eingestallten Tieren verendeten vor Ort. Der gesamte Tierbestand (ca. 250 Sauen mit ca. 2000 Ferkeln) wurde notgeschlachtet. Diesbezüglich war das Veterinäramt Cloppenburg vor Ort. Personen wurden nicht verletzt. Die Brandursache ist zur Zeit unbekannt. Die Ermittlungen dauern an. Angaben zum entstandenen Sachschaden können derzeit nicht gemacht werden.

Garrel - Verstoß Kraftfahrzeugsteuergesetz - Am Samstag, 10.03.2018, gegen 23:45 Uhr stellten Beamte der Polizei Cloppenburg im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Garrel, Hauptstraße fest, dass ein 29 Jähriger aus der Gemeinde Garrel seinen PKW, Ford Focus lediglich im Ausland zugelassen hatte, obwohl er seit 2014 nachweislich in Deutschland wohnhaft ist. Gegen den rumänischen Staatsbürger wurde ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz eingeleitet.

Cloppenburg - Verkehrsunfall - Am Samstag, 10.03.2018, gegen 12:05 Uhr kam es in Cloppenburg auf der Emsteker Straße zu einem Auffahrunfall. Eine 36-jährige Fahrzeug-Führerin eines PKW, VW Polo aus Cloppenburg übersah den vor ihr verkehrsbedingt auf der Fahrbahn stehenden PKW, Mercedes eines 38-jährigen aus der Gemeinde Werlte und fuhr auf diesen auf. Dieser wurde dadurch auf einen weiteren, verkehrsbedingt haltenden PKW, Renault, Megane eines 65 Jährigen aus Cloppenburg aufgeschoben. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 10.000 Euro.

Lastrup - Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen - Bei einem Verkehrsunfall in Lastrup, Zur Bleiburg wurden am Samstag, 10.03.2018, gegen 10:29 Uhr zwei Personen leicht verletzt. Eine 18 Jährige aus der Gemeinde Lastrup befuhr mit ihrem VW Beetle die Straße "Zur Bleiburg" in Richtung Kneheim und missachtete hier die Vorfahrt des von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten PKW, Seat Ibiza. Der 43-jährige Fahrzeug-Führer aus Damme blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt. Die 31-jähige Beifahrerin und der 2-jährige Mitfahrer zogen sich leichte Verletzungen zu. Es entstand ein Sachschaden von ca. 7.000 Euro.

Lastrup - Verkehrsunfallflucht - Am Samstag, 10.03.2018, um 10:15 Uhr kam es in Lastrup, auf einem Parkplatz in der Kirchstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 80-jähriger Lastruper versuchte dort mit seinem PKW, Mercedes einzuparken. Hierbei streifte er den dort geparkten PKW, Mercedes eines 58-jährigen Anwohners. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern. Beamte der Polizei Löningen konnten den flüchtigen Unfallverursacher schließlich ermitteln. Der Sachschaden beträgt ca. 1.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
POK'in Tesch
Telefon: 04471/1860-115
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: