Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta mehr verpassen.

25.02.2018 – 10:56

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemitteilung des Polizeikommissariat Friesoythe für den 24.02. und 25.02.2018

Cloppenburg/Vechta (ots)

Friesoythe - Kamperfehn / Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Am 24.03.2018, um 15:09 Uhr, kam es in Friesoythe, Ortsteil Kamperfehn, auf der Kreisstraße zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen. Ein mit zwei Personen besetzter Pkw VW Touran, der von einem 41jährigen aus Detern geführt wurde, fuhr auf der vorfahrtsberechtigten Kreisstraße in Richtung Kamperfehn. Ein mit drei Heranwachsenden besetzter Pkw Ford Fiesta, dessen Fahrzeugführer 20 Jahre alt war und aus Apen stammt, befuhr die der Kreisstraße untergeordneten Glittenbergstraße in Richtung Scharrel bzw. Richtung Kreisstraße. Als der 20jährige sich mit seinem Pkw der Kreisstraße näherte, verringerte er die Fahrgeschwindigkeit. Vermutlich wurde er durch die tiefstehende Sonne geblendet und erkannte deshalb nicht die für ihn geltenden verkehrsregelnden Verkehrszeichen, hier: Stoppschild. Der 20jährige aus Apen fuhr ohne anzuhalten mit seinem Ford in den Kreuzungsbereich ein und kollidierte dort mit dem von rechts kommenden Pkw VW des 41jährigen aus Detern. Durch die Wucht des Aufpralls kam der Pkw des 41jährigen nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte über ein Tankstellengelände knapp an einer Zapfsäulenanlage vorbei und kam dann kurz vor der Kreisstraße wieder zum Stehen. Beide Insassen des Pkw VW Touran wurden schwer, der Fahrzeugführer des Ford Fiesta wurde leicht verletzt. Alle Verletzten wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die unfallbeteiligten Fahrzeuge mussten durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt werden. Da sich auf der Fahrbahn große Mengen an Betriebsflüssigkeiten der Unfallfahrzeue, unter anderem Motoröl, befanden, war die Freiwillige Feuerwehr Friesoythe sowie die Straßenmeisterei mit jeweils einem Fahrzeug vor Ort. Letztendlich musste eine Spezialfirma mit dem Entfernen der Betriebsflüssigkeiten beauftragt werden.

Saterland-Ramsloh / Verkehrsunfall mit Flucht

Am 24.02.2018, gegen 18:20 Uhr, befand sich auf der Bundesstraße 72 ein freilaufender Hund. Der weißschwarze Hund wurde von einem bislang unbekannten Pkw, es soll sich um einen silberfarbenen Kastenwagen gehandelt haben, welcher die B 72 von Strücklingen in Richtung Ramsloh befuhr, erfasst. Der Hund erlitt durch den Zusammenstoß mit dem Kastenwagen zum Tode führende Verletzungen. Der Fahrzeugführer dieses unbekannten Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der Hundehalter konnte bislang nicht ermittelt werden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfall geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Friesoythe
Telefon: 04491/9316-0
E-Mail: presse@pk-friesoythe.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta