Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung des Polizeikommissariat Vechta für den Zeitraum von Samstag (17.02.2018) bis Sonntag (18.02.2018)

Cloppenburg/Vechta (ots) - Vechta - Wohnungseinbruchdiebstahl

Im Zeitraum von Freitag, 16.02.2018, 15.00 Uhr, bis Samstag, 17.02.2018, 10.00 Uhr, schlugen bislang unbekannte Täter in Vechta, Von-Aschenberg-Straße, ein an der rückwärtigen Seite eines Wohnhauses befindliche Wohnzimmerfenster ein. Das Objekt wurden von den Tätern durchsucht. Ob etwas entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest. Die Polizei Vechta (Telefon: 04441 9430) bittet um sachdienliche Hinweise.

Vechta - Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Am Samstag, 17.02.2018, 16:00 Uhr, befuhr ein 32-jähriger Vechtaer in Vechta die Oyther Straße mit seinem PKW Opel Astra, obwohl er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Die Anordnung einer Blutprobe war die Folge. Weiterhin händigte der junge Mann den Beamten ein Päckchen mit einer geringen Menge an Marihuana aus. Ein Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Vechta - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Am Samstag, 17.02.2018, 18.30 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall am Bahnhof in Vechta. Eine 28-jährige Cloppenburgerin beabsichtigte mit ihrem Ford Fiesta vom Parkplatz des Bahnhofes auf die Straße An der Gräfte aufzufahren. Hierbei übersah sie die von links kommende 23-jährige Vechtaerin mit ihrem Audi A1. Bei dem Zusammenstoß wurde die Vechtaerin leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000,- Euro.

Vechta - Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen

Am Samstag, 17.02.2018, 18.47 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Franz-Vorwerk-Straße / Marschstraße. Ein ortsunkundiger 19-jähriger Delmenhorster befuhr die Marschstraße und übersah mit seinem BMW das Stoppschild an der Kreuzung Franz-Vorwerk-Straße. Trotz Notbremsung konnte er den Zusammenstoß mit dem Peugeot eines 21-jährigen Vechtaers nicht verhindern. Bei dem Aufprall verletzte sich der Beifahrer des mit vier Personen besetzten BMW leicht. Der Fahrer des Peugeot wurde ebenfalls leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden betrug etwa 15.000,- Euro.

Vechta - Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen

Am Samstag, 17.02.2018, 19:45 Uhr, kam es auf der Straße "Am Südfeld" in Vechta zu einem Verkehrsunfall. Ein 21 Jahre alter Bremer befuhr die Straße in Richtung Calveslage. Aus Unachtsamkeit kam er in der dortigen Rechtskurve in den Gegenverkehr und stieß hier mit einem 35-jährigen Diepholzer zusammen. Neben den beiden Fahrzeugführern wurde auch der Beifahrer des Bremers leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Schaden wird auf etwa 25.000,- Euro geschätzt.

Steinfeld - Trunkenheitsfahrt

Am Sonntag, 18.02.2018, 02.35 Uhr, kam es in Steinfeld auf der Bahnhofstraße zu einer Trunkenheitsfahrt mit einem E-Scooter. Dem 32-jährigen Fahrer aus Goldenstedt wurde eine Blutprobe entnommen. Der Sooter war nicht versichert. Gegen den jungen Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Visbek - Verstoß gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetzt und die Abgabenordnung

Am Sonntag, 18.02.2018, 00.29 Uhr, wurde in der Mühlenstraße in Visbek ein 27-jähriger rumänischer Staatsbürger mit einem Pkw Audi A6 angehalten und kontrolliert. Der Rumäne hat seinen Wohnsitz im Bundesgebiet begründet. Gleiches gilt für den Standort des Pkw. Somit wären für den Pkw Kraftfahrzeugsteuern zu entrichten gewesen, was allerdings bis zum heutigen Tage unterblieb. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Vechta - Körperverletzung

Am Sonntag, 18.02.2018, 03.00 Uhr, kam es in Vechta auf der Großen Straße im Bereich des "Gaststättenviertels" zu einer Körperverletzung. Ein 23-jähriger Vechtaer schlug hierbei einem 18-jährigen Vechtaer grundlos mit der Faust ins Gesicht. Dieser erlitt hierdurch leichte Verletzungen.

Dinklage - Einbruchdiebstahl

Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht von Freitag, 16.02.2018, auf Samstag, 17.02.2018, das Rolltor eines Werkstattraumes auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Dinklage, Carumer Straße, auf. Aus der Werkstatt wurde diverse Gegenstände entwendet. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Vechta - Wohnungseinbruchdiebstahl

Bislang unbekannte Täter gelangten im Zeitraum von Freitag, 16.02.2018, 09.15 Uhr, bis Samstag, 17.02.2018, 17:45 Uhr, nach Aufhebeln einer an der rückwärtigen Seite gelegenen Tür in ein Wohnhaus an der Gerbertstraße ein. Beim Durchsuchen der Räumlichkeiten fanden die Täter Schmuck, welcher entwendet wurde. Sollten während des genannten Zeitraumes verdächtige Beobachtungen gemacht worden sein, so sollten diese der Polizei in Vechta (Telefon: 04441 9430) mitgeteilt werden.

Dinklage - Diebstahl eines Kraftfahrzeuges

Am Samstag, 17.02.2018, 01.00-02.30 Uhr, entwendeten unbekannte Täter in Dinklage, Höner Kirchweg, einen PKW VW Passat älteren Baujahres. Dieser war auf einem Grundstück unverschlossen abgestellt worden. Im Fahrzeug befand sich diverses Werkzeug. Zeugen, die den Pkw bzw. deren Insassen wahrgenommen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lohne (Telefon: 04442 93160) in Verbindung zu setzen.

Lohne - Sachbeschädigung an PKW

Am Samstag, 17.02.2018, 22.20 Uhr, wurden die Außenspiegel eines VW Golf und Mercedes A-Klasse von bislang unbekannten Tätern abgetreten. Beide Fahrzeuge waren in Lohne in der Küstermeyerstraße ordnungsgemäß geparkt abgestellt. Zeugen des Vorfalles sollten sich bei der Polizei in Lohne (Telefon: 04442 93160) melden.

Vechta - Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr

Am Sonntag, 18.02.2018, 00.30 Uhr, befanden sich einige Personen auf dem Bahnhofsgelände in Vechta. Eine 23-jährige junge Frau aus Aurich wollte in alkoholisiertem Zustand am beschrankten Bahnübergang von Gleis 2 zu Gleis 1 wechseln. Hierbei unterkletterte sie die geschlossene Schrankenanlage. Zwischen den Gleisen befindlich rutschte sie aus, konnte jedoch von Passanten aus dem gesperrten Gefahrenbereich gezogen werden. Der Zugführer eines herannahenden Zuges aus Richtung Osnabrück führte daraufhin eine Notbremsung durch. Der Auricherin wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen sie wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Vechta
Telefon: 04441/943 0

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: