Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta mehr verpassen.

09.01.2018 – 08:36

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldungen für den Bereich Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta (ots)

Cloppenburg - versuchte Sprengung eines Geldautomaten

Am 09. Januar 2018 teilte ein Sicherheitsunternehmen der Leitstelle der Polizei gegen 03.08 Uhr eine Alarmauslösung bei einem Geldinstitut in der Mühlenstraße mit. Sofort eingesetzte Polizeistreifen stellten wenige Minuten später fest, dass Schläuche und Kabel aus einem Geldautomaten hingen. Täter waren nicht mehr vor Ort. Neben einer sofort eingeleiteten Fahndung wurde der Gefahrenbereich unverzüglich weiträumig abgesperrt und Fachkräfte hinzugezogen. Die ebenfalls eingesetzte Feuerwehr führte wenig später Messungen durch, die ergaben, dass keine Explosionsgefahr mehr bestand. Es entstand kein Sachschaden. Wer zum genannten Zeitpunkt verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen hat, möge sich bei der Polizei in Cloppenburg (Tel. 04471/18600) melden.

Lastrup - Einbruch in Metallbaubetrieb

In der Zeit vom 07. Januar 2018, 18.00 Uhr, bis zum 08. Januar 2018, 07.30 Uhr, brachen unbekannte Täter in einen Metallbaubetrieb in Lastrup, Am Brutberg, ein und entwendeten u. a. zwei Gasflaschenarmaturen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 600 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Tel. 04471/18600) entgegen.

Cloppenburg - Einbruch in Schule

In der Zeit von Freitag, 05. Januar 2018, 16.00 Uhr, bis Montag, 08. Januar 2018, 07.45 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Schulgebäude am Lankumer Feldweg ein. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit nicht bekannt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Tel. 04471/18600) entgegen.

Lindern - Schornsteinbrand

In der Nacht zu Montag, 08. Januar 2018, kam es in Lindern, Tannenstraße, aus bislang ungeklärter Ursache im hinteren Bereich eines Schornsteins zu einem Brand, der auch auf ein unbewohntes Schlafzimmer übergriff. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen derzeit nicht vor.

Molbergen - Brand einer Folienrolle

Am 06. Januar 2018 zündeten unbekannte Täter in der Zeit von 20.00 Uhr bis 21.00 Uhr in Molbergen, Westerfeldstraße eine Folienrolle an, die für das Abdecken von Spargelfeldern genutzt wird. Der Brand konnte durch einen 71-jährigen Molberger gelöscht werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Molbergen (Tel. 04475/1565) entgegen.

Emstek - Sachbeschädigung an Kleintransporter

In der Nacht zu Montag, 08. Januar 2018, zerschlugen unbekannte Täter zwei Fensterscheiben eines am Dohlenweg geparkten Kleintransporters. Außerdem wurde dieser über die gesamte Fahrerseite hinweg zerkratzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Tel. 04471/18600) entgegen.

Emstek - Sachbeschädigung an Schulgebäude

In der Zeit von Freitag, 05. Januar 2018, 18.00 Uhr, bis zum 08. Januar 2018, 07.00 Uhr, besprühten unbekannte Täter auf dem Dach einer Schule an der Ostlandstraße das Mauerwerk und diverse Fensterscheiben mit schwarzer Farbe. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Emstek (Tel. 04473/2306) entgegen.

Emstek/Halen - Sachbeschädigung an Wartehäuschen

Unbekannte Täter besprühten bereits in der Zeit vom 22. Dezember 2017, 18.00 Uhr, bis zum 26. Dezember 2018, 07.00 Uhr, ein Buswartehäuschen an der Hauptstraße in Halen mit schwarzer Farbe. Am vergangenen Wochenende wurde ein weiteres Buswartehäuschen am Lether Weg/Bremer Straße mit schwarzer Farbe. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Emstek (Tel. 04473/2306) entgegen.

Cloppenburg - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 08. Januar 2018 befuhr ein 24-jähriger Garreler gegen 19.10 Uhr mit seinem Pkw, Dacia, die Soestenstraße. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellte eine Polizeistreife fest, dass die Gültigkeit der Fahrerlaubnis am 31. Oktober 2017 erloschen war. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Außerdem wurde die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Maren Otten
Telefon: (04471) 1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell