Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

21.09.2017 – 11:56

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung für den Bereich Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta (ots)

Schneiderkrug/Visbek - Raub vorgetäuscht

Der am 15. September 2017 berichtete Raub wurde offensichtlich vorgetäuscht.

Ein 27-jähriger ausländischer Mitbürger hatte am 15. September 2017 angezeigt, dass er gegen 00.17 Uhr, in Schneiderkrug, Sülzbührener Straße, vor einem Spielcasino von einem unbekannten Täter beraubt worden sei. Anschließend soll der Unbekannte mit einem weiteren Tatverdächtigen in einem Pkw in Richtung Visbek geflüchtet sein. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen konnte der flüchtige Pkw durch eine Polizeistreife im Bereich Visbek angetroffen und der Beifahrer des unbekannten Tatverdächtigen, ein 29-jährige Wildeshauser, vorläufig festgenommen werden.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde jetzt bekannt, dass der 27-Jährige sich derart über den Streit mit dem Unbekannten aufgeregt hatte, dass er diesen des Raubes bezichtigte. Gegen den 27-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Vortäuschen einer Straftat eingeleitet. Außerdem wird derzeit geprüft, inwieweit er die Kosten des Polizeieinsatzes tragen muss. Auch der zunächst potentielle Tatverdächtige konnte inzwischen ermittelt werden. Hier wird derzeit geprüft, ob der 35-Jährige, der aus dem Bereich Wildeshausen kommt, auf Grund der Flucht verkehrsrechtliche Verstöße vorgelegen haben könnten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Maren Otten
Telefon: (04471) 1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell