Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung für den Bereich Vechta - Vorbericht zum Stoppelmarkt

Cloppenburg/Vechta (ots) - Stoppelmarkt Vechta - Polizei und Stadt sorgen gemeinsam für Sicherheit

Die Polizei, die Feuerwehr, die Rettungsdienste und die Stadt Vechta sind für den Stoppelmarkt gut vorbereitet. Auf Einladung der Polizei erfolgten am vergangenen Mittwoch, 02. August 2017, die letzten Abstimmungsgespräche zwischen den genannten Organisationen, um einen sicheren und reibungslosen Ablauf des Stoppelmarktes 2017 zu gewährleisten.

Der stellvertretende Leiter des Polizeikommissariats Vechta, Günter Stukenborg, begrüßte dazu neben dem Bürgermeister Gels und Marktmeister Jens Siemer mehrere verantwortliche Mitarbeiter der Stadt Vechta. Darüber hinaus nahmen auch Vertreter des Landkreises Vechta, der eingesetzten Feuerwehren, der Rettungsdienste sowie der Bundespolizei daran teil.

"Das bewährte und ständig weiter entwickelte Einsatzkonzept wird auch dieses Jahr zur Anwendung kommen. Die Polizei wird wie in den vergangenen Jahren auf dem Markt präsent sein. Wir wollen, dass sich die Besucher/innen auf dem größten Volksfest Norddeutschlands sicher fühlen" sagte Stukenborg.

Die Zusammenarbeit der Polizei, der Rettungsdienste und der Feuerwehr sei auch im Zusammenwirken mit der Stadt außerordentlich gut. Ohne diese Organisationen könne ein solches Fest nicht ausgerichtet werden teilte Bürgermeister Gels mit.

Letzte Abstimmungen wurden in der großen Runde erörtert. Hierbei stand beim Leiter des Einsatz- und Streifendienstes, Thomas Geerken, insbesondere auch der Stoppelmarktumzug im Fokus, mit dem am Donnerstagnachmittag der Stoppelmarkt eröffnet wird.

Unterstützt werden die Beamtinnen und Beamten aus Vechta durch Einheiten der Bereitschaftspolizei sowie der umliegenden Polizeiinspektionen Diepholz, Oldenburg-Stadt/Ammerland, Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch und die Hundeführer der Polizeidirektion Oldenburg. Ebenso wird die Bundespolizei am Stoppelmarktbahnhof im Einsatz sein.

Bei der diesjährigen Plakataktion wird die Kampagne "Kenn dein Limit" im Fokus stehen, eine Kampagne der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) für Jugendliche und junge Erwachsene. Diese können sich über Fakten, Risiken und Auswirkungen von Alkohol und Alkoholgenuss informieren (http://www.kenn-dein-limit.info). Die Aktion wird in enger Kooperation mit dem Jugendamt des Landkreises Vechta, dem Ordnungsamt der Stadt Vechta, der Verkehrsgemeinschaft Landkreis Vechta (VGV) und der Polizei durchgeführt.

Die Stoppelmarktwache befindet sich wie in jedem Jahr wieder zwischen dem Riesenrad und dem Amtmannsbult und ist Anlaufpunkt für sämtliche die Belange der Besucher/innen.

Die Stoppelmarktwache ist wie folgt zu erreichen:

Tel.: 04441-8538448 Fax: 04441-8538450 Mail: stoppelmarkt@pk-vechta.polizei.niedersachsen.de

Öffnungszeiten:

Donnerstag, 11.08.2016		von 18.00 Uhr - 04.00 Uhr
Freitag, 12.08.2016			von 13.00 Uhr - 06.00 Uhr
Samstag, 13.08.2016			von 13.00 Uhr - 06.00 Uhr
Sonntag, 14.08.2016			von 11.00 Uhr - 05.00 Uhr
Montag, 15.08.2016			von 08.00 Uhr - 05.00 Uhr
Dienstag, 16.08.2016			von 15.00 Uhr - 00.00 Uhr 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Maren Otten
Telefon: (04471) 1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: