Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldungen für den Bereich Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta (ots) - Lastrup - Verkehrsunfallflucht

Am Freitag, 01.04.2016, in der Zeit von 07.45 bis 14.00 Uhr, wurde ein schwarzer BMW, der auf dem Parkplatz einer Arztpraxis in der S.-Elisabeth-Straße in Lastrup geparkt war, von einem bislang unbekannten Pkw angefahren und beschädigt. Am BMW entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die den Zusammenstoß beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Lastrup, Tel. 04472/8429, in Verbindung zu setzen.

Emstek - Trunkenheit im Verkehr

Am 03.04.2016, gegen 00.55 Uhr, befuhr ein 30-jähriger Cloppenburger mit seinem Pkw die Alte Bundesstraße in Emstek, obwohl er unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,95 Promille. Außerdem war der Cloppenburger lediglich im Besitz eines rumänischen Kartenführerscheins. Mit diesem Führerschein ist es nicht erlaubt in Deutschland ein Kraftfahrzeug zu führen. Der Führerschein wurde daher sichergestellt. Außerdem wurde eine Blutprobe entnommen.

Cloppenburg - Trunkenheit im Verkehr

Am 03.04.2016, gegen 01.33 Uhr, befuhr ein 30-jähriger Cloppenburger mit seinem Pkw die Max-Planck-Straße in Cloppenburg, obwohl er unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,10 Promille. Außerdem war der Cloppenburger nicht im Besitz eines Führerscheins. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet und eine Blutprobe entnommen.

Damme - Streitigkeiten in Flüchtlingsunterkunft

Am Sonntag, 3. April 2016, gegen 05.20 Uhr, kam es in Damme, Benediktstraße, in der dortigen Flüchtlingsunterkunft zu Streitigkeiten zwischen drei stark alkoholisierten männlichen Flüchtlingen. Im Rahmen der Streitigkeiten kam es zum Einsatz von mindestens einem Messer. Alle drei Personen wurden mit Schnittverletzungen in Krankenhäuser eingeliefert. Zwei der Beteiligten werden zurzeit intensivmedizinisch betreut, schweben aber nach aktuellem Stand nicht mehr in Lebensgefahr. Der dritte Beteiligte wird vermutlich mit leichteren Verletzungen noch heute aus dem Krankenhaus entlassen. Weitere Hintergründe sind bislang nicht bekannt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: