Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

28.02.2016 – 12:08

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung des PK Vechta 27/28.02.2016

Cloppenburg/Vechta (ots)

Pressemeldung PK Vechta für das Wochenende vom 27.-28. Februar 2016

Sachbeschädigung

Vechta - Am 26.02.2016, gegen 21.55 Uhr beschädigt ein 16- jähriger aus Goldenstedt mutwillig die Gartenmauer eines Wohnhauses in der Arckstraße. Dabei nimmt er die Bruchstücke der Mauer und wirft diese z.T. auf die Fahrbahn, z.T. auf das Grundstück eines Nachbarn. Der Täter kann im Nahbereich durch eine eingesetzte Funkstreife der Polizei Vechta gestellt werden. An der Mauer entsteht Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Vier Verletzte nach Einnahme einer unbekannten Substanz

Dinklage - Am 27.02.2016, um 02.04 Uhr wird die Polizei Vechta darüber in Kenntnis gesetzt, dass in Dinklage, in der Straße Kreiennest, in einer dortigen Wohnung, mehrere Personen nach dem Konsum von Betäubungsmitteln unbekannter Art halluzinieren. Vor Ort werden insgesamt 4 Dinklager im Alter von 21 -31 Jahren mit entsprechenden Symptomen festgestellt. Diese werden durch den eingesetzten Rettungsdienst in die Krankenhäuser Lohne, Vechta und Damme verteilt und dort intensivmedizinisch versorgt. Lebensgefahr für die Betroffenen bestand nicht. Eingesetzt waren insgesamt 4 Rettungswagen, zwei Notärzte sowie 6 Polizeibeamte.

Ermittlungen zu der Herkunft und der Art der eingenommenen Substanz dauern an.

Sexueller Übergriff in Vechta

Am 28.02.2016; 02:07 Uhr, kam es in einer Gaststätte in Vechta zu einem sexuellen Übergriff. Eine 24-jährige Frau aus Vechta wurde innerhalb der Gaststätte aus einer Gruppe von mehreren Männern heraus festgehalten und unsittlich berührt. Die junge Frau konnte sich aus eigener Kraft befreien und informierte das Sicherheitspersonal. Mit Eintreffen der eingesetzten Polizeibeamten konnte einer der Verdächtigen festgenommen werden. Hierbei handelt es sich um einen 42-jährigen Ausländer aus Vechta, der seit mehreren Jahren in Vechta aufhältig ist. Im Zuge der sofort aufgenommen Ermittlungen konnten die Identitäten der drei weiteren Tatverdächtigten festgestellt werden. Zeugen des Vorfalles werden dringlichst gebeten, sich mit der Polizei in Vechta (04441-943-0) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta