PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta mehr verpassen.

01.01.2016 – 09:39

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung der PI Cloppenburg/Vechta für 31.12.15-01.01.16

Cloppenburg/Vechta (ots)

Gefährliche Körperverletzung in Molbergen

Am 01.01.16, 00:12 Uhr, kommt es innerhalb einer größeren Personengruppe ( ca. 15 Personen) zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Neben einigen einfachen Körperverletzungen innerhalb der Gruppe kommt es auch zum Einsatz einer Gaspistole. Ein 20j. aus Cloppenburg schießt dabei 28 j. aus Molbergen direkt ins Gesicht. Der 28j. erleidet eine erhebliche Verletzung im Gesicht. Es wurden mehrere Strafanzeigen gefertigt. Das Alter der Beteiligten lag zwischen 19 und 37 Jahren.

Gefährliche Körperverletzung in Cloppenburg

Am 31.12.2015, gegen 23:30 Uhr, kommt es in Cloppenburg auf der Sevelter Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 20j. aus Cloppenburg und einem 30j. ebenfalls aus Cloppenburg. Nachdem der 20j. Den anderen Mann bereits mit Faustschlägen zu Boden gebracht hatte, trat er ihm noch mit dem beschuhten Fuß in den Bauch. Zeugen konnten weitere Tritte verhindern.

Brand eines Hausanbaus in Molbergen

Am 01.01.2016, gegen 00:15 Uhr, wird der Leitstelle mitgeteilt, dass in Molbergen der Anbau eines Hauses brennt. Vermutlich war kurze Zeit vorher ein Feuerwerkskörper in den Anbau geraten. Im Anbau wurden Rasenmäher und Baumaterialien gelagert. Der Schaden dürfte bei ca. 2000EUR liegen.

Brand eine Stallgebäudes in Friesoythe

Am 01.01.2016, gegen 01:45 Uhr, geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein ca. 100 x 80 m großes Stallgebäude (Kombination aus Garage, Werkstatt u. Schweinestall) in Brand. Der vordere Teil des Gebäudes stand in Vollbrand. Die im hinteren Teil untergebrachten ca.200 Schweine wurden nicht geschädigt. Durch die Feuerwehr konnte ein übergreifen der Flammen auf ein 30.000 l fassendes Dieselfass verhindert werden. Die Böseler Str. wurde für die Dauer der Löscharbeiten für den Verkehrs gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100.000 Euro. Insgesamt waren ca. 130 Feuerwehrleute aus Friesoythe, Altenoythe, Bösel, Gehlenberg Markhausen und Garrel im Einsatz. Die Schweine blieben unverletzt.

Außerdem kam es im gesamten Landkreis Cloppenburg zu zahlreichen Bränden von Hecken und Sachbeschädigungen durch Pyrotechnik.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
ESD
Telefon: 04471/1860-215
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta