Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Landkreise Cloppenburg und Vechta - Werkstattfahrzeuge werden aufgebrochen

Cloppenburg/Vechta (ots) - In den vergangenen Wochen registrierte die Polizei im gesamten Südoldenburg vermehrt Aufbrüche von Firmenfahrzeugen. Dabei haben es die Täter insbesondere auf hochwertige Werkzeuge, hier auch elektronische Diagnosewerkzeuge, abgesehen. In einigen Fällen lag der Schaden bei mehr als 10.000 Euro. Zudem haben die Täter die betroffenen Fahrzeuge erheblich beschädigt, so dass auch hier der Schaden oft über 1.000 Euro lag und die Fahrzeuge den betroffenen Handwerkerfirmen tagelang nicht zur Verfügung standen.

Zwischen Mittwoch, 17.00 Uhr, und Montag, 08.00 Uhr, machten sich unbekannte Täter in Dinklage, Buchenstraße, an einem Werkstattwagen zu schaffen. An diesem Fahrzeug wurde das Schloss beschädigt. Eine mechanische Zusatzsicherung verhinderte, dass die Täter in das Fahrzeug gelangen konnten. In diesem Fall blieben die Täter ohne Beute.

Ferner wollten unbekannte Täter in der Nacht auf Freitag in Lohne, Voßbergstraße, einen VW Bully aufbrechen. Auch in diesem Fall scheiterte der Versuch. Die Täter mussten ohne Beute davonziehen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Die Polizei appelliert an die Inhaber von Handwerkbetrieben, auf ihre Fahrzeug zu achten. Stellen Sie die Firmenfahrzeugen nicht unmittelbar am Straßenrand ab, sondern fahren Sie die Fahrzeuge auf einen Hof, pp., der nicht von außen eingesehen werden kann. Falls eine Garage vorhanden ist, so sollte diese auch genutzt werden. Fallen an den Abstellplätzen verdächtige Fahrzeuge und verdächtige Personen auf, teilen sie dies der Polizei mit (über Notruf 110). Auch eine mechanische Zusatzsicherung kann verhindern, dass die Täter in die Firmenfahrzeuge eindringen können. Falls ein Fahrzeug nicht gesichert werden kann, nehmen Sie die wertvollen Werkzeuge aus dem Fahrzeug heraus und deponieren Sie diese Gegenstände an einem sicheren Ort.

Auch die polizeilichen Beratungsstellen der Polizei Cloppenburg, Herr Kreßmann (Tel. 04471-1860-108), und Polizei Vechta, Herr Suhr (04441-943-107), geben Auskunft.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: