Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

22.04.2015 – 07:34

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Vechta - Verkehrsunfall mit Nordwestbahn, zwei Personen schwer verletzt

Cloppenburg/Vechta (ots)

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag in Nähe von Vechta wurden zwei Personen schwer verletzt. Gegen 16.39 Uhr befuhr ein 68-Jähriger aus Vechta mit seinem Pkw im Vechtaer Ortsteil Hagen vom Krimpenforter Weg kommend den Kötterweg und wollte in Richtung Hagener Ringstraße weiterfahren. Dabei prallte er an einem unbeschrankten Bahnübergang mit einem Zug der Nordwestbahn zusammen, der die Bahnstrecke Osnabrück-Bremen in Richtung Bremen befuhr. Der Pkw des 68-Jährigen wurde zur Seite geschleudert. Der 68-jährige Fahrer sowie seine 68-jährige Ehefrau wurden in ihrem Pkw eingeklemmt. Einsatzkräften der Feuerwehr Vechta eilten zum Einsatzort und konnten beide aus ihrem Pkw befreien. Beide Pkw-Insassen erlitten schwere Verletzungen und mussten nach der Notversorgung mit Rettungshubschraubern in Kliniken nach Osnabrück und Oldenburg verbracht werden. Der 45-jährige Zugführer sowie seine 40 Fahrgäste blieben unverletzt. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 35.000 Euro. Für die Fahrgäste wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Bahnstrecke blieb mehrere Stunden gesperrt. Neben Polizei, Rettungsdienst inklusive Rettungshubschrauber und Feuerwehr wurden auch ein Notfallmanager der Deutschen Bahn eingesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta