Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta für den Bereich des Landkreises Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta (ots) - Cloppenburg - Räuberischer Diebstahl

Am Samstag, 29.03.2014, gegen 13.30 Uhr, schlich sich ein 26-jähriger Mann aus Cloppenburg in den Küchenbereich einer Pizzeria in Cloppenburg, Osterstraße, und entwendete dort Bargeld und ein Handy. Er wurde vom Inhaber der Pizzeria überrascht und versuchte zu flüchten. Der Inhaber verfolgte den Dieb und hielt ihn trotz starker Gegenwehr bis zum Eintreffen der Polizeibeamten fest.

Cloppenburg - Zwei Wohnungseinbrüche

Am Samstag, 29.03.2014, in dem Zeitraum von 19.00 bis 21.30 Uhr, brach ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in zwei Wohnhäuser in der Norderneystraße in Cloppenburg ein. Aufgrund der örtlichen Nähe der tatbetroffenen Wohnhäuser sowie des annähernd gleichen Tatzeitraumes ist von einem Tatzusammenhang auszugehen. Aus beiden Wohnhäusern wurde Bargeld und Schmuck entwendet. Die genaue Schadenshöhe kann momentan noch nicht beziffert werden. Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Cloppenburg, Tel. 04471-18600, zu melden.

Cloppenburg - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Am Samstag, 29.03.2014, in dem Zeitraum zwischen 11.30 und 12.10 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer in Cloppenburg, Bürgermeister-Heukamp-Straße, beim Ein- oder Ausparken ein dort geparktes silberfarbenes Mercedes Cabrio. Der Fahrzeugführer entfernte sich vom Unfallort ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro. Bei dem verursachenden Fahrzeug könnte es sich um ein grünes Fahrzeug gehandelt haben.

Molbergen, Ortsteil Peheim - Diebstahl von Werkzeug

In dem Zeitraum vom 27.03.2014, 15.00 Uhr, bis zum 29.03.2014, 19.30 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter in Peheim, Bischofsbrücker Straße, gewaltsam in einen Geräteraum ein und entwendeten Werkzeug im Wert von ca. 500 Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Molbergen, Tel. 04475-1565, oder mit der Polizei in Cloppenburg, Tel. 04471-18600, in Verbindung zu setzen.

Molbergen, Ortsteil Ermke - Bedrohung mit Softairwaffe

Am Samstag, 29.03.2014, gegen 08.45 Uhr, befuhr ein 43-jähriger Treckerfahrer aus Löningen die Lastruper Straße in Ermke. Völlig unvermittelt wurde er von zwei männlichen Fußgängern, die den Gehweg neben der Fahrbahn entlang gingen, im Vorbeifahren mit einer täuschend echt aussehenden Softairpistole bedroht. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten die Pistole sicher. Es wurden Strafverfahren wegen Bedrohung und wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Bei den Beschuldigten handelt es sich um zwei 24- und 28 Jahre alte polnische Staatsbürger mit Zweitwohnsitz in Ermke.

Löningen - Trunkenheit im Verkehr

Am Sonntag, 30.0.32014, gegen 04.00 Uhr, befuhr ein 26-jähriger rumänischer Staatsbürger mit Wohnsitz in Löningen, mit seinem Pkw die Straße Südtangente in Löningen, obwohl er erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand (AAK 2,01 Promille). Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Emstek - Fahrt unter Alkoholeinfluss

Am Sonntag, 30.03.2014, gegen 04.00 Uhr, befuhr eine 34-jährige Frau aus Emstek mit ihrem Pkw die B72 im Bereich der Gemeinde Emstek, obwohl sie unter Alkoholeinfluss stand (AAK 0,78 Promille). Es wurde ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt.

Friesoythe, Ortsteil Markhausen - Wohnungseinbruchdiebstahl

Am Samstag, 29.03.2014, in dem Zeitraum von 19.15 bis 22.00 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter gewaltsam in ein Wohnhaus in Friesoythe, Ortsteil Markhausen, Vorderthüler Straße, ein und entwendeten Schmuck. Der Schaden wird auf ca. 2.300 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Friesoythe, Tel. 04491-93160, oder mit der Polizei in Cloppenburg, Tel. 04471-18600, in Verbindung zu setzen.

Friesoythe, Ortsteil Markhausen - Fahrt unter Drogeneinfluss

Am Samstag, 29.03.2014, gegen 11.25 Uhr, kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung in Friesoythe, Ortsteil Markhausen, Friesoyther Straße, einen 21 Jahre alten Rollerfahrer aus Neuscharrel. Während der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Es wurde eine Blutprobe entnommen. Ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Friesoythe, Ortsteil Gehlenberg - Fahrt unter Alkoholeinfluss

Am Samstag, 29.03.2014, gegen 20.50 Uhr, befuhr ein 29 Jahre alter polnischer Staatsbürger mit Wohnort in Gehlenberg, die Blumenstraße in Gehlenberg, obwohl er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand (AAK 1,01 Promille). Es wurde ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt.

Friesoythe - Trunkenheit im Verkehr

Am Samstag, 29.03.2014, gegen 19.50 Uhr, kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung in Friesoythe, Riege-Wolfstange, einen 49 Jahre alten Rollerfahrer aus Friesoythe. Während der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 49-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss stand (AAK 2,53 Promille). Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der 49-Jährige ist des Weiteren nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Friesoythe - Verkehrsunfall mit einem verletzten Radfahrer

Am Samstag, 29.03.2014, gegen 16:30 Uhr, befuhr ein 33-jähriger Mann aus Bösel mit seinem Pkw die Straße Am Alten Hafen in Friesoythe. Beim Einfahren auf einen Parkplatz übersieht er einen bevorrechtigten 47 Jahre alten Fahrradfahrer aus dem Saterland. Es kommt zum Zusammenstoß.Der Fahrradfahrer wird leicht verletzt. Es entsteht lediglich geringer Sachschaden.

Saterland, Ortsteil Ramsloh - Trunkenheit im Verkehr

Am Samstag, 29.03.2014, gegen 17.40 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Mann aus Scharrel mit seinem Pkw die Friedhofstraße in Ramsloh, obwohl er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand (1,15 Promille). Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Saterland - Brand eines Papiercontainers

Am Samstag, 29.03.2014, gegen 22.10 Uhr, setzten bislang unbekannte Täter im Saterland, Hauptstraße, einen Papiercontainer in Brand. Die Freiwillige Feuerwehr Saterland löschte den Brand. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei im Saterland, Tel. 04498-919708, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
PHK` in Lünsmann
Telefon: 04471/1860-215
E-Mail: ulrike.luensmann@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: