Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldungen aus dem Bereich Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta (ots) - Cappeln - Einbruch

Unbekannte Täter brachen zwischen Montag, 16.00 Uhr, und Dienstag, 15.20 Uhr, in Cappeln, Ortsteil Bokel, Brouksträke, in eine Schießhalle ein. Darin wollten die Einbrecher eine provisorische Wand aufbrechen. Der Versuch scheitere. Zudem entwendeten die Einbrecher eine Motorsäge. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Tel. 04471-18600) entgegen.

Löningen - Einbrüche

Unbekannte Täter brachen am Mittwoch zwischen 06.30 Uhr und 15.00 Uhr in Löningen, Zum Hollrah, in ein Wohnhaus ein und stahlen Schmuck und Bargeld. Zwischen 07.30 Uhr und 18.30 Uhr konnten unbekannte Täter in Löningen, Osnabrückstraße, an einem Wohnhaus ein Fenster aufbrechen und dann in das Wohnhaus eindringen. Die Einbrecher stahlen in diesem Fall Modeschmuck. Sachdienliche Hinweise in beiden Fällen nimmt die Polizei Löningen (Tel. 05432-9500) entgegen.

Cloppenburg - Versuchter Einbruch

Unbekannte Täter versuchten zwischen Dienstag, 12.00 Uhr, und Mittwoch, 18.00 Uhr, in Cloppenburg, Ortsteil Vahren, Vahrener Dorfstraße, in ein landwirtschaftliches Gebäude einzubrechen. Der Versuch scheiterte. Es entstand Sachschaden in Höhe von 400 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Tel. 04471-18600) entgegen.

Molbergen - Verkehrsunfall, zwei Radfahrer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch in Molbergen wurden zwei Radfahrer verletzt. Gegen 15.40 Uhr wollte ein 60-jähriger Pkw-Fahrer aus Molbergen mit seinem Pkw vom Parkplatz des Lidl-Marktes in den fließenden Verkehr der Cloppenburger Straße einfahren. Dabei übersah er zwei 12 und 13 Jahre alte Radfahrer (beide aus Molbergen) und erfasste sie mit seinem Pkw. Beide Radfahrer erlitten leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Bethen - Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch in Bethen entstand Sachschaden in Höhe von 5.500 Euro. Gegen 16.40 Uhr stießen im Einmündungsbereich Bether Ring/Zur Beesthöhe der VW-Transporter eines 25-Jährigen aus Emstek und der Pkw eines 27-Jährigen aus Cloppenburg zusammen. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Garen - Verkehrsunfallflucht

Nach einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr am Mittwochmorgen sucht die Polizei Lindern einen Beteiligten. Gegen 08.00 Uhr stießen dabei in Garen auf der Löninger Straße der Pkw eines 72-Jährigen aus Lindern und ein bislang unbekannter Fahrzeug zusammen. Am Pkw des 72-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von 100 Euro. Der Fahrer des anderen Fahrzeuges (VW Bully oder ein Mercedes Sprinter) fuhr nach dem Unfall davon, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lindern (Tel. 05957-311) entgegen.

Liener - Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch in Liener entstand Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro. Gegen 17.30 Uhr befuhr ein 32-Jähriger aus Friesoythe die K 160 von Wachtum in Richtung Liener. Als mehrere Rehe auf die Fahrbahn liefen, bremste der 32-Jährige seinen Pkw ab. Dabei erfasste er noch ein Reh. Eine dahinter fahrende 47-Jährige aus Lindern konnte ihren Pkw nicht mehr rechtszeitig anhalten und fuhr auf den Pkw des 32-Jährigen auf. Das angefahrene Reh wurde bei dem Unfall tödlich verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: