Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld

FW-EN: Kaminbrand in Breckerfeld

FW-EN: Kaminbrand in Breckerfeld
Der Kamin wurde von der Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Breckerfeld aus gekehrt.

Breckerfeld (ots) -

Datum:		14.02.2018/
Uhrzeit:		20:08 Uhr/
Dauer:		ca. 70 Minuten/
Einsatzstelle:	Stöcken/
Einheiten:	Löschzug Breckerfeld, Löschgruppe Delle, Löschgruppe 
Zurstraße/ Rettungswagen (RTW)/ Polizei/


Bericht (hb): Die Freiwillige Feuerwehr der Hansestadt Breckerfeld 
wurde am Mittwochabend um 20:08 Uhr zu einem Kaminbrand gerufen.
Innerhalb des Kaminrohrs eines Wohngebäudes kam es zu einem Brand. 
Die ersteintreffenden Einsatzkräfte des Löschzugs Breckerfeld 
reinigten den Schornstein mit einem speziellen Kehrgerät, entfernten 
Glutreste aus der Revisionsklappe und löschten diese im Freien ab. Da
die Bebauung wenig Spielraum ließ und ein gebäudeübergreifendes 
Stromkabel zu berücksichtigen war, bedurfte es das besondere Augenmaß
des Einsatzleiters, um die Drehleiter ohne aufwendige Rangierarbeiten
in Stellung zu bringen.
Das Gebäude wurde im Bereich des Kamins mit einer Wärmebildkamera 
kontrolliert und die Einsatzstelle nach Abschluss der Maßnahmen an 
den Hauseigentümer übergeben. Dieser wurde angehalten, das Kaminrohr 
vor Wiederinbetriebnahme von einem Schornsteinfeger reinigen zu 
lassen.

Mit Ankunft an der Feuer- und Rettungswache endete der Einsatz gegen 
21:20 Uhr.

*** Bitte beachten Sie das mitgesendete Bildmaterial. Dieses darf 
unter Angabe "Foto: Feuerwehr Breckerfeld" zweckgebunden für die 
Publikation der vorstehenden Pressemitteilung verwendet werden. Jede 
weitere Verwendung für redaktionelle Zwecke bedarf unserer 
schriftlichen Genehmigung. *** 

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld
Pressestelle
Hendrik Binder
Telefon: 0151 223 588 38
E-Mail: hendrik.binder@feuerwehr.breckerfeld.de
www.feuerwehr.breckerfeld.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld

Das könnte Sie auch interessieren: