Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-BO: Wattenscheid / Aggressionsdelikt auf Tankstellengelände - Wer kennt diesen muskulösen Mann?

Bochum (ots) - Trotz intensiver Ermittlungsarbeit im Bochumer Verkehrskommissariat konnte dieses ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Herdecke

05.06.2017 – 11:27

Feuerwehr Herdecke

FW-EN: Pfingstwochenende: Drei weitere Einsätze für die Feuerwehr

Herdecke (ots)

Neben der überörtlichen Hilfe musste die Freiw. Feuerwehr Herdecke noch zu drei weiteren Einsätzen während des Pfingstwochenendes ausrücken:

Am Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr um 17:05 Uhr zu einem Brandmeldealarm in den Meinrad-Miltenberger-Weg alarmiert. Dort hatte die automatische Brandmeldeanlage einer Großgarage, die mit fünf Wohnhäusern in direkter Verbindung steht, einen Feueralarm gemeldet. Nach Eintreffen ging ein Trupp zur Erkundung in die Tiefgarage vor. Im Auslösebereich hatte ein Melder ohne erkennbaren Grund ausgelöst. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen. Einsatzdauer 30 Minuten.

Mit dem Stichwort Sicherung des Rettungsdienstes wurden die ehrenamtlichen Kräfte am frühen Pfingstsonntag um 4:34 Uhr zur Ender Talstraße, Abfahrt Krankenhaus alarmiert. Hier musste eine hilflose Person direkt an der dunklen Straße vom Rettungsdienst versorgt werden. Die Feuerwehr konnte die Einsatzfahrt auf der Anfahrt abbrechen. Die Patientin wurde ins nahe Krankenhaus transportiert.

Ein weiterer Brandmeldealarm wurde am Sonntag um 11:57 Uhr aus dem GVS-Betreuten Wohnen am Millöcker Weg gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass in einer Wohnung das Mittagessen angebrannt war. Daraufhin hatte ein Rauchmelder ausgelöst. Der Einsatz wurde nach 30 Minuten abgebrochen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt@feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de

Original-Content von: Feuerwehr Herdecke, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Herdecke
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung