Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Herdecke

08.05.2016 – 10:00

Feuerwehr Herdecke

FW-EN: 22- jährige Person bei Unfall auf der Straße Herdecker Bach schwerverletzt - Feuerwehr mehrfach am Maiwochenende im Einsatz.

Herdecke (ots)

Die Freiw. Feuerwehr wurde über das Maiwochenende zu mehreren Einsätzen gerufen.

Am frühen Samstag ereignete sich um 0:20 Uhr auf der Straße Herdecker Bach, in der Nähe der Feuerwache, ein schwerer Verkehrsunfall. Auf der Bundesstraße 54 wurde eine 22- jährige Herdeckerin von einem Taxi angefahren. Die 22- jährige wurde durch den Unfall schwerverletzt. Vier Personen, darunter zwei ehrenamtliche Feuerwehrangehörige und eine Rettungssanitäterin, beobachten zufällig den Unfall und leisteten sofort Erste Hilfe. Kurz danach erscheint ein zufällig vorbei fahrender Krankentransportwagen des Deutschen Roten Kreuz an der Einsatzstelle, der dann die Erstversorgung der Patientin übernahm. Die Insassen des Taxis sowie weitere Bekannte der Person wurden von den Ersthelfern betreut. Es erscheinen im weiteren Verlauf zwei Rettungswagen (Herdecke und Witten) sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug, die die massive Erstversorgung der Patientin übernahmen. Die Patientin wurde dann in ein Bochumer Spezialkrankenhaus transportiert. Im zweiten Rettungswagen aus Witten wurde der Taxi Fahrer betreut. Dieser wurde nach der Erstbetreuung an der Einsatzstelle, auf eigenem Wunsch, entlassen. Zwei Notfallseelsorger erscheinen an der Einsatzstelle und übernahmen die weitere Betreuung von Personen in der nahe gelegen Feuerwache. Die Feuerwehr erschien mit einem Löschfahrzeug sowie mit einem Kommandowagen an der Einsatzstelle und leuchtete diese auch für die Unfallaufnahme der Polizei aus. Die Straße blieb halbseitig gesperrt. Die Polizei übernahm die Verkehrslenkung. Der Einsatz konnte dann um 2:05 Uhr beendet werden.

Die Landung eines Rettungshubschraubers musste am Freitag gegen 12:55 Uhr am Gemeinschaftskrankenhaus abgesichert werden. Ein Löschfahrzeug war hier 60 Minuten im Einsatz.

Ein Flächenbrand musste am Donnerstag gegen 21:17 Uhr an der Rehbergstraße gelöscht werden. Vor Ort wurde ein C-Rohr zur Brandbekämpfung der 20m² brennenden Fläche vorgenommen. 8 Einsatzkräfte waren mit zwei Fahrzeugen 45 Minuten im Einsatz.

Ebenfalls am Donnerstag musste gegen 12:30 Uhr der Rettungsdienst in der Straße Rostesiepen unterstützt werden. Die Feuerwehr leistete mit der Drehleiter Tragehilfe. Der Patient wurde anschließend wieder dem Rettungsdienst übergeben. 7 Feuerwehrangehörige waren mit drei Fahrzeugen 45 Minuten vor Ort.

Weiterhin war am Samstagabend eine erweiterte Gruppe als Brandsicherheitswache auf der diesjährigen Maiwoche eingesetzt. Hier wurde im Rahmen der Brandsicherheitswache eine Laser- sowie einer Feuerschow abgesichert.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt@feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de

Original-Content von: Feuerwehr Herdecke, übermittelt durch news aktuell