Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Freitag, 18.01.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Glätteunfälle ++ Werkzeugdiebstahl ++ Diebstahl aus PKW ++ Landkreis Leer/ Stadt ...

12.10.2015 – 19:30

Feuerwehr Herdecke

FW-EN: Böswilliger Alarm in Beherbergungsstätte an der Wittbräucker Straße

Herdecke (ots)

In einer Beherbergungsstätte an der Wittbräucker Straße kam es heute gegen 13:56 Uhr zu einem Brandmeldealarm. Nach langer Erkundung wurde schließlich festgestellt, dass ein Handfeuermelder mutwillig eingedrückt wurde. Daraufhin wurde der Einsatz abgebrochen. Der Verursacher ist bisher unbekannt. Der Eigentümer der Brandmeldeanlage muss daher die Einsatzkosten tragen. Die Feuerwehr war neben der Polizei mit einem Löschzug 60 Minuten im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt@feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de

Original-Content von: Feuerwehr Herdecke, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Herdecke
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung