Feuerwehr Herdecke

FW-EN: Zwei Einsätze am Mittwoch: Person hinter Wohnungstür und Tragehilfe mit Drehleiter im Gewerbegebiet Gahlenfeld

Herdecke (ots) - In der Nacht zu Mittwoch wurde der Feuerwehr Herdecke um 0:16 Uhr eine hilflose Person hinter einer Wohnungstür gemeldet. Die ehrenamtlichen Kräfte rückten mit einem Tanklöschfahrzeug in die Hauptstraße aus. Bei der Erkundung des Einsatzleiters wurde zudem eine brennende Kerze in der Wohnung ausgemacht. Die Tür musste gewaltsam geöffnet werden. In der Wohnung konnte die 58- jährige weibliche Bewohnerin schlafend vorgefunden werden. Ein Eingreifen des ebenfalls anwesenden Rettungsdienstes war nicht erforderlich.

Der Rettungsdienst musste am Mittwochmorgen gegen 9:54 Uhr in der Gahlenfeldstraße unterstützt werden. Die Feuerwehr leistete dort mit der Drehleiter Tragehilfe. Ein Patient mit einem internistischen Notfall wurde auf einer Spezialtrage schonend aus dem 1. Obergeschoss gehoben. Anschließend wurde der 75- jährige Patient dem Rettungsdienst übergeben. Die Gahlenfeldstraße wurde für die Menschenrettung etwa 30 Minuten voll gesperrt. Ein Hilfeleistungslöschfahrzeug, die Drehleiter, ein Rettungswagen sowie eine Notärztin waren 60 Minuten im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt@feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de

Original-Content von: Feuerwehr Herdecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Herdecke

Das könnte Sie auch interessieren: