Feuerwehr Sprockhövel

FW-EN: Ereignisreicher Abend für die Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Sprockhövel

Verkehrunfall auf der Bochumer Straße

Sprockhövel (ots) - Die Freiwillige Feuerwehr Sprockhövel arbeitete fünf Einsätze in der Zeit vom 9.12. - 17:20 Uhr bis 10.12. - 5:00 Uhr ab. Zeitweise mussten zwei Einsätze parallel bearbeitet werden. Der erste Einsatz war um 17:20 Uhr ein Verkehrsunfall auf der BAB 43 in Fahrtrichtung Wuppertal. Hierbei musste eine Person durch die Heckklappe gerettet werden, da der PKW mit der Leitplanke kollidiert war. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und ausgeleuchtet. Weitere drei Einsätze folgten in kurzer Zeit aufeinander. Um 22:20 ein weiterer Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und drei PKWs auf der BAB 43 in Richtung Bochum. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst nach Bochum ins Krankenhaus gebracht, die Einsatzkräfte sicherten auch hier die Einsatzstelle ab und reinigten die Strasse von auslaufenden Betriebsmitteln. Um 22:35 Uhr löste die Brandmeldeanblage eines Hotelbetriebes aus. Vorort stellten sich jedoch heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte und um 23:20 wurde die Feuerwehr zu einem weiteren Verkehrsunfall auf der Bochumer Straße gerufen. Hier war ein PKW auf einen geparkten LKW aufgefahren. Die Unfallstelle wurde abgesichert, ausgeleuchtet und auslaufende Betriebsmittel wurden aufgenommen. Der letzte Einsatz war um 4:00 Uhr morgens ein umgestürzter Baum auf der Wuppertaler Straße. Dieser wurde zersägt und von der Fahrbahn entfernt. Insgesamt waren 50 Feuerwehrleute für ca. sechs Stunden im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Sprockhövel
Pressestelle
Arno Peters
Telefon: 0160 741 54 51
E-Mail: arno.peters@feuerwehr-sprockhoevel.de
www.feuerwehr-sprockhoevel.de

Original-Content von: Feuerwehr Sprockhövel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Sprockhövel

Das könnte Sie auch interessieren: