Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Sprockhövel

23.09.2014 – 13:45

Feuerwehr Sprockhövel

FW-EN: Verletzte Person und aufgerissener Tank nach Verkehrsunfall auf der Quellenburgstraße.

FW-EN: Verletzte Person und aufgerissener Tank nach Verkehrsunfall auf der Quellenburgstraße.
  • Bild-Infos
  • Download

Sprockhövel (ots)

Um 7:57 Uhr wurde die Feuerwehr Sprockhövel zu einem Verkehrunfall auf der Quellenburgstraße gerufen. Durch die Kollision eines PKWs und eines LKWs wurde der Tank des LKWs aufgerissen und Diesel lief aus. Beim PKW wurde die gesamte Front beschädigt und auch hier liefen Betriebsmittel aus.

Die verletzte Person wurde vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus überführt.

Die auslaufenden Betriebsmittel wurden mit Bindemittel abgebunden und der auslaufende Diesel wurde in Metallschalen bis zum Eintreffen eines Spezialfahrzeugs aufgefangen. Mit den auf dem Fahrzeug befindlichen Geräten wurde der Diesel aus dem Tank in einen Edelstahlbehälter gepumpt.

Die Quellenburgstraße wurde während des Einsatzes durch die Polizei gesperrt. Das Ordnungsamt der Stadt Sprockhövel wurde vom Einsatzleiter hinzugezogen. Ebenso wurde die Kehrmaschine von Straßen-NRW angefordert, um nach Räumung der Unfallstelle das Bindemittel aufzunehmen.

Der Einsatz dauerte ca. 2 Stunden und es waren 18 Einsatzkräfte vor Ort.

Die beigefügten Bilder dürfen unter Nennung der Feuerwehr Sprockhövel verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Sprockhövel
Pressestelle
Arno Peters
Telefon: 0160 741 54 51
E-Mail: arno.peters@feuerwehr-sprockhoevel.de
www.feuerwehr-sprockhoevel.de

Original-Content von: Feuerwehr Sprockhövel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Sprockhövel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Feuerwehr Sprockhövel